THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 08 Tanz
Tanz

NDT 2

MittwochMi10. Februar10.02.202119:30 UhrTickets 23 € - 41 €
Tanz

NDT 2

Das NDT 2 wurde 1978 mit der Idee gegründet, auf höchstem Niveau den künstlerischen Nachwuchs des NDT 1 auszubilden. Im Laufe seines mehr als 30jährigen Bestehens hat es sich zu einer weltweit beachteten Compagnie entwickelt, die sich jährlich mit zwei Programmen auf den internationalen Bühnen, von Norwegen bis Neuseeland, von den USA bis Süd-Korea und von den niederländischen Antillen bis Russland präsentiert. Die 16 klassisch ausgebildeten Tänzer sind zwischen 17 und 22 Jahre alt und werden aus den weltbesten Nachwuchstalenten ausgewählt. Die Vielseitigkeit ihres Repertoires beruht auf der Arbeit mit renommierten Choreographen wie Jirí Kylián, Hans van Manen, Ohad Naharin, Sol León & Paul Lightfoot und Johan Inger. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Einladung vielversprechender Nachwuchschoreograph*innen.

Als Marco Goecke Wir sagen uns Dunkles mit NDT 2 zu proben begann, hatte er das Gefühl, dass die Tänzerinnen und Tänzer ihn sofort verstanden. „Da gab es keine Grenze, sie wollten herausgefordert werden.“, so Goecke. Sie bewegen sich rasend schnell, virtuos, gestikulieren auf eigentümliche Weise, unbewusst und doch mit großem Selbstvertrauen. Ob im Solo, in den Pas de deux oder in größerer Gruppe – sie benutzen Goeckes Sprache, als hätten sie nie eine andere gekannt. Dunkelheit in Bewegung ausgedrückt, ohne Worte. Hans van Manen schuf das dynamische Quartett Simple Things 2001 für das Ensemble des NDT 2 – eine wunderbare, im besten Sinne des Wortes natürliche Kreation für zwei Paare, in der die Beziehungen zwischen zwei Menschen zum Ausdruck gebracht werden. In diesem Ballett erweist sich van Manen als Meister der Schlichtheit.

Johan Ingers Choreographie IMPASSE setzt sich tänzerisch mit dem Zwang zur Anpassung in modernen Gesellschaften und der damit einhergehenden Situation auseinander. Zur rhythischen Musik Ibrahim Maaloufs agiert das junge Ensemble voller Energie und Lebensfreude. Der spanische Tänzer und Choreograph Fernando Hernando Magadan, der 2001 zum NDT 2 kam, hat mittlerweile die künstlerische Leitung der jungen Compagnie übernommen. Für ihn hat der Tanz auch eine soziale Funktion, indem er Ausdruck für den Zusammenhalt einer Gesellschaft sein kann. Magadan ist davon überzeugt, dass die künstlerische Ausdruckskraft des Tanzes in einer Zeit, in der neue Technologien unsere Art und Weise miteinander zu kommunizieren enorm verändert haben, eine grundlegende und einzigartige Möglichkeit bieten kann, die Essenz unseres physischen und spirituellen Daseins zu bewahren. Im Tanz liegt die Kraft, Ideen und Emotionen unmittelbar erfahrbar zu machen – umso mehr, wenn ein junges und vor Energie sprühendes Ensemble wie das NDT 2 am Werk ist!

Choreographien von Hans van Manen, Johan Inger und Marco Goecke

Niederlande

MI, 10.02.21, 19:30 UHR, AL 2, TG 3, TG 4, WA

Wir sagen uns Dunkles
Choreographie von Marco Goecke
Musik Franz Schubert, Alfred Schnittke und Placebo
Licht Udo Haberland
Bühne und Kostüme Marco Goecke

IMPASSE
Choreographie Johan Inger
Musik Ibrahim Maalouf
Licht Tom Visser
Bühne Johan Inger
Kostüme Bregje van Balen


Simple Things
Choreographie Hans van Manen
Musik Guy Klucevsek und Alan, Joseph Haydn und Peteris Vasks
Licht Joop Caboort
Bühne und Kostüme Keso Dekker


GROSSE BÜHNE
Preise 41 € / 35 € / 29 € / 23 €