THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 27 Tanz
Tanz

Dökk

DienstagDi26. November26.11.201919:30 UhrTickets 17 € - 26 €
MittwochMi27. November27.11.201919:30 UhrTickets 17 € - 26 €
Tanz

Dökk

fuse* ist eine Produktionsfirma, bei der Kunst und Wissenschaft zusammenfließen und die in ihren Projekten das narrative Potential digitaler Technologien ausschöpft. Anfangs lag der Schwerpunkt auf Installationen und medialen Live-Performances, die die Zuschauer mit einbezogen. Die Erforschung neuer Ausdrucksmittel ist geknüpft an eine verstärkte emotionale Einflussnahme.

„Dökk“ ist das isländische Wort für Dunkelheit und eine Metapher für eine gedankliche Ausdehnung im Unterbewusstsein. Dieses surrealistische Werk wurde im Laufe von drei Jahren entwickelt mit dem Ziel, eine tiefe Verbindung zwischen dem Darsteller und der Darstellerin auf der Bühne und den digitalen Landschaften herzustellen. In diesem neuen Zusammenspiel von Licht, Raum, Ton und Bewegung werden Grenzen überschritten. Jede Aufführung ist geprägt von der globalen Analyse von Empfindungen, indem auf Algorithmen in Echtzeit zurückgegriffen wird. Diese Daten ermöglichen dem Publikum, mit Hilfe von mit Sensoren auf der Bühne, eins zu werden mit den lebhaften Landschaften und somit Raum und Zeit zu überwinden. Ein Gefühl von Einheit mit dieser faszinierenden Welt entsteht. Musikaufnahmen, die bei der Therapie mit autistischen Kindern eingesetzt werden, bilden die Grundlage von Dökk und sollen eine Fülle von Emotionen erzeugen, wenn wir damit beschäftigt sind, eine Balance zwischen Licht und Dunkelheit zu erlangen.

Live Media Performance

fuse*, Italien

Di, 26.11.19, 19:30 UHR
Mi, 27.11.19, 19:30 UHR, TTZ

Inszenierung Mattia Carretti, Luca Camellini
Konzept Mattia Carretti
Tanz und Choreographie Elena Annovi

KLEINE BÜHNE
Einheitspreis 26 € / ermäßigt 17 €