THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 28 Spielplan
Schauspiel

Macbeth

DonnerstagDo13. Oktober13.10.202219:30 UhrTickets 22 € - 37 €
FreitagFr14. Oktober14.10.202219:30 UhrTickets 22 € - 37 €
Schauspiel

Macbeth

Schottlands Frieden ist in Gefahr. Rebellen bedrohen das Land, in einer blutigen Schlacht riskieren die Feldherren Macbeth und Banquo ihr Leben für den König. Dieser dankt mit der Verleihung von Adelstiteln. Macbeth wird Than und dürfte sich glücklich schätzen, hätten ihm drei Hexen nicht den Thron in Aussicht gestellt. Die Saat des Bösen geht auf. Als König Duncan seinen Sohn Malcolm zum Nachfolger erhebt, ertappt sich Macbeth bei üblen Gedanken. Von nun an ist seine Seele zerrissen. Immer mehr gewinnen die dunklen, destruktiven Kräfte die Oberhand, angeheizt noch durch eine Ehefrau, die deutlich weniger Skrupel in sich trägt: Lady Macbeth legt im entscheidenden Moment die Messer bereit. Aus dem hoffnungsvollen, integren Staatsmann wird ein brutaler Tyrann, die Lady und das einstige Idol verwandeln sich in zunehmend wahnhafte Mordkomplizen.

„Foul is fair and fair is foul“, so lautet einer der Schlüsselsätze in William Shakespeares Tragödie. Das Schöne ist auch hässlich, das Hässliche auch schön. Mit diesem Motiv der Verkehrung verweist Shakespeare auf die Ambivalenz des menschlichen Seins, in dem das Gute und das Böse gleichermaßen angelegt sind. Dem mühsamen Prozess der Zivilisation ist es zu verdanken, dass Aggression und Gewalt nicht alltäglich sind. Wenn sie sich aber Bahn brechen, sind wir fassungslos. Mit vier Schauspielern und einer Schauspielerin begibt sich Tilman Gersch in die Psyche eine Paares, das der Versuchung der Macht erliegt. Ihre Hybris setzt jegliche Ordnung außer Kraft, und es ist fraglich, ob der auf einen Pfahl gespießte Kopf von Macbeth sie wieder herzustellen vermag.

Von William Shakespeare
Pfalzbau Bühnen Ludwigshafen
Mit englischen Übertiteln

DO, 13.10.22, 19:30 UHR Premiere, S 1
FR, 14.10.22, 19:30 UHR, AL 1, WA, TG 3
MO, 12.12.22, 19:30 UHR, JA 3
MI, 24.05.23, 19:30 UHR, TG 6
DO, 25.05.23, 19:30 UHR, JA 2

Inszenierung/Bühne Tilman Gersch
Kostüme Tamara Priwitzer
Musik Frank Rosenberger
Dramaturgie Barbara Wendland
Mit Thomas Halle, Ulrich Hoppe, Jörg Malchow, Stefan Schießleder, Stephanie Schönfeld; Malte Buchloh, Vasilena Nazarova, Madita Weber
Livemusik Sophie Müller, Frank Rosenberger, Frank Willi Schmidt

GLÄSERNES FOYER
Jeweils 19:10 UHR
Stückeinführung

GLÄSERNES FOYER
Nachgespräch im Anschluss an die Premiere

GROSSE BÜHNE
Preise 37 € / 32 € / 27 € / 22 €