THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 26 2020Spielplan
Junger Pfalzbau

I Love LU

SonntagSo 4. Juli 4.07.202118:15 UhrTickets 
Junger Pfalzbau

I Love LU

Zur Mahala-Gruppe gehören derzeit 12 Jugendliche und junge Erwachsene. Geprägt ist die Gruppe von der Vielsprachigkeit der Teilnehmenden; auf den Wegen der Jugendlichen nach Deutschland wurden viele Sprachen transportiert und gelernt. Auf Deutsch wird geprobt, übersetzt und diskutiert wird je nachdem auf Kurdisch, Arabisch, Türkisch, Somalisch, und gesungen wird gerne auf Persisch. Zum erweiterten Kreis der Gruppe gehören die Ehemaligen, die normalerweise immer gerne mal bei Proben vorbei kommen.

Im Pandemie-Jahr, als das gemeinsame Entwickeln eines neuen Theaterstücks unmöglich war, mussten die Treffen online stattfinden. Es galt, sich ein Ziel zu setzen, eine Vision für ein Projekt, von dem niemand so recht wusste, wie und wann es realisiert werden durfte. Die hohe Inzidenz in Ludwigshafen und insbesondere die angespannte Lage in Gemeinschaftsunterkünften ließen Probleme im Umfeld der Gruppe wachsen. Nicht jede und jeder hat uneingeschränktes Internet zur Verfügung; in unzähligen Anläufen wurden Verbindungen über Videotelefonate gehalten und allmählich der Plan für ein Filmprojekt geschmiedet. In den Zoom-Sitzungen wurde über LU diskutiert – ist Ludwigshafen eine Stadt, in der wir gerne leben? Was möchten wir verändern? Figuren wurden entworfen, die in LU leben und die Stadt verkörpern.

Die Corona-Situation spiegelt sich in dem entstanden Film I LOVE LU. Nicht nur die Masken zeugen von Distanz, sondern auch die Aufnahmen, die regelkonform einzeln gedreht werden mussten. Dennoch wurde durch das Filmprojekt Nähe erzeugt, denn ein kleiner roter Faden verbindet die Szenen miteinander und dadurch die Menschen. Erzählt wird von drei Mädchen, die sich im Pfalzbau für eine Rolle in einem Film mit dem Titel I LOVE LU bewerben. Sie haben nichts vorbereitet, weil sie noch nie bei einem Casting waren. Sie wissen nicht, dass die einzige Voraussetzung für die Bewerbung darin bestand, Ludwigshafen kennenzulernen…

Als sie bei dem Termin erscheinen, haben sie bereits alle Voraussetzungen erfüllt; sie haben auf ihrem Weg durch die Stadt LU mit allen Sinnen gespürt. 

Nach aufwändigen Einzeldrehs nach allen Regeln der coronatauglichen Kunst sank die Inzidenz endlich auch in Ludwigshafen, und kleine Lockerungen waren erlaubt; im Film zeigt sich vorsichtig humorvoll die hoffnungsvolle Stimmung. I LOVE LU ist eine Liebeserklärung an einen Ort im Aufbruch, eine Stadt, die durch die geprägt wird, die hier leben.

Regie Luise Rist und Ernestine Rickert
Kamera, Schnitt Marc Leopold
Drehbuch Luise Rist und Mahala-Gruppe
Musik Tayfun Ates
Es spielen Zekya und Madlin Hassan, Nikola Anna Chmura, Antonia Potraffke, Omar Daud Abdullahi, Bille Yussuf Osman, Liban Abdirizak, Peschawa Abdullah, Choman Bahram, Mohammad Alshalak und Hüsseyin Ergin.

Gefördert von SPARKASSE