THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 05 Spielplan
Konzerte

3. SINFONIEKONZERT

MittwochMi 2. Dezember 2.12.202020:00 UhrTickets 17 € - 49 €
DonnerstagDo 3. Dezember 3.12.202020:00 UhrTickets 17 € - 49 €
Konzerte

3. SINFONIEKONZERT

ENTFÄLLT

Zwei Monate vor seinem Tod komponierte Mozart mit dem Klarinettenkonzert A-Dur sein letztes Solokonzert. Aus ihm spricht seine innige Liebe für dieses Blasinstrument, insofern ist es nicht allzu verwunderlich, dass ihm das wohl bedeutendste, tiefsinnigste Werk der gesamten Gattung gelang. Die Partitur dieses typischen Spätwerks Mozarts zeugt nicht nur von seiner überragenden kompositorischen Meisterschaft, sondern die Innerlichkeit des musikalischen Geschehens offenbart auch seine sinnliche, geradezu erotische Beziehung zu diesem Soloinstrument. Mozart behandelt die Klarinette wie etwas Menschliches, Beseeltes und haucht ihr Leben ein. Wie in seinem gesamten  Spätwerk, das durch Traurigkeit und Schmerz gekennzeichnet ist, überwiegt auch im Klarinettenkonzert eine tiefgründige Trauer.

Als einzige vollendete Sinfonie aus Schuberts reifer Schaffenszeit gilt die 9. Sinfonie als sein sinfonisches Magnum Opus schlechthin. Er wagt es im ersten Satz, die architektonischen Prinzipien der klassischen Sonatenform mit seinen eigenen episch-assoziativen Intentionen fruchtbar zu verbinden. Der zweite Satz steuert zunächst auf einen katastrophischen Höhepunkt zu, bis ihm die Violoncelli eine rührende melodische Wendung geben. Im Finale will C-Dur als Jubel erklingen, doch er wird von einer Moll-Trübung erfasst, sodass er nicht aus voller Kehle tönt.

B’ROCK ORCHESTRA, BELGIEN

MI, 02.12.20, 20:00 UHR, SINF A
DO, 03.12.20, 20:00 UHR, SINF B

Wolfgang Amadeus Mozart
Klarinettenkonzert A-Dur KV 622
Franz Schubert
Sinfonie Nr. 9 C-Dur D 944 Die Große

Dirigent René Jacobs
Mit Lorenzo Coppola, Klarinette

BASF-Feierabendhaus
Preise 49 € / 43 € / 35 € / 28 € / 17 €
Zzgl. 3 € an der Abendkasse