THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 01 Schauspiel
Performance

All right. Good night.

DienstagDi 6. Dezember 6.12.202219:30 UhrTickets 23 € - 31 €
MittwochMi 7. Dezember 7.12.202219:30 UhrTickets 23 € - 31 €
Performance

All right. Good night.

Es ist alles endlich auf dieser Welt, und doch sind Verluste oft schwer zu begreifen und schwer zu ertragen. 239 Menschen befanden sich an Bord der Boeing MH370, die 2014 spurlos von den Flugradaren verschwand und bis heute nicht gefunden wurde – eines der größten Rätsel der Fluggeschichte. Nicht weniger rätselhaft ist das sukzessive Verschwinden des menschlichen Verstands im Zustand der Demenz. Die Künstlerin Helgard Haug erlebte diesen Prozess bei ihrem Vater, kurz nach dem Drama um MH370. Beides, das weltumspannende Medienereignis und das sich im Stillen vollziehende individuelle Schicksal, setzt sie in Beziehung und schafft damit ein berückend schönes und trauriges Theaterereignis von großer imaginärer Kraft.

All right. Good night. übersetzt die Sprachlosigkeit, mit der wir Trauer und Verlust begegnen, in eine außergewöhnliche Form. Der von Helgard Haug verfasste und sehr berührende Text erscheint vor allem durch Projektionen und Einspielungen. Auf der Bühne agieren fünf Musikerinnen des Zafraan-Ensembles. Sie spielen die eigens für diesen Abend geschaffenen Kompositionen der bekannten Elektropmusikerin Barbara Morgenstern und übertragen die musikalischen Impulse in eine Partitur aus Bewegungsabläufen. Das überraschende Geflecht aus Klang, Licht und Wort entwickelt einen emotionalen Sog, dem man sich nicht entziehen kann.

Helgard Haug ist Teil des Performance-Kollektivs Rimini Protokoll. 2003 gründete sie es gemeinsam mit Daniel Wetzel und Stephan Kaegi. Rimini Protokoll entwickeln ihre Bühnenstücke, Interventionen, szenischen Installationen und Hörspiele oft mit Expert*innen, die ihr Wissen und Können jenseits des Theaters erprobt haben. Außerdem übersetzen sie gerne Räume oder soziale Ordnungen in theatrale Formate. Ihre Produktionen wurden mit bedeutenden Preisen ausgezeichnet und waren schon mehrfach zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Auch All right. Good night. ist dort in diesem Jahr zu Gast. Barbara Morgenstern ist als Musikerin seit 1997 präsent, veröffentlicht vor allem beim Label Monika Enterprise und arbeitete u.a. mit Robert Lippok und To Rococo Rot. Gemeinsam mit Stefan Schneider und Paul Virkus spielt sie in der Band September Collective.

Ein Stück über Verschwinden und Verlust
Von Helgard Haug mit Musik von Barbara Morgenstern
Rimini Protokoll
Deutschland

DI, 06.12.22,    19:30 UHR, UP
MI, 07.12.22,    19:30 UHR, PER

Eine Produktion von Rimini Apparat
In Koproduktion mit HAU Hebbel am Ufer (Berlin), Volkstheater Wien, The Factory Manchester, Künstlerhaus Mousonturm, PACT Zollverein
Gefördert von Hauptstadtkulturfonds, Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Konzept, Text, Regie Helgard Haug
Komposition Barbara Morgenstern
Orchester Zafraan Ensemble 
Hands Johannes Benecke, Mia Rainprechter
Sprecherinnen Emma Becker, Evi Filippou, Margot Gödrös, Ruth Reinecke, Mia Rainprechter, Louise Stölting
Bühne Evi Bauer
Video/Licht Design Marc Jungreithmeier
Sound Design Peter Breitenbach
Dirigat Premil Petrović
Arrangement Davor Branimir Vincze
Dramaturgie Juliane Männel 
Outside Eye Aljoscha Begrich
Technische Leitung Touring Martin Schwemin
Künstlerische Mitarbeit / Recherche / Regie Lisa Homburger
Künstlerische Mitarbeit Kostüme und Bühnenbild Christine Ruynat
Künstlerische Mitarbeit Sound Design Rozenn Lièvre
Produktionsleitung Louise Stölting
Zafraan Ensemble Musiker:innen Bühne Matthias Badczong (Klarinette), Evi Filippou (Schlagzeug), Josa Gerhard (Violin), Martin Posegga (Saxophon), Beltane Ruiz (Kontrabass)

Eingeladen zum Berliner Theatertreffen 2022, zum Impulse Theater Festival und zum Mülheimer Stückemarkt

GROSSE BÜHNE
Einheitspreis 31 € / ermäßigt 23 €
Dauer 2 Stunden 30 Minuten, keine Pause