THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 20 Schauspiel
Fremdsprachige Stücke

Der Sieg der Liebe / L’Amour Vainqueur

MittwochMi28. April28.04.202119:30 UhrTickets 17 € - 29 €
DonnerstagDo29. April29.04.202119:30 UhrTickets 17 € - 29 €
Fremdsprachige Stücke

Der Sieg der Liebe / L’Amour Vainqueur

Olivier Py, seit 2013 Leiter des Festival d’Avignon, ist ein großer Anhänger der Brüder Grimm und ihrer Märchensammlung. L’Amour Vainqueur ist seine vierte Inszenierung eines Grimm‘schen Märchenstoffs. Ihr liegt die Geschichte der Jungfrau Maleen zu Grunde, die ihrem Herzen folgen und nicht den zum Gemahl nehmen wollte, den ihr Vater für sie ausersehen hatte. Voller Zorn ließ der König daraufhin einen finsteren Turm bauen, in den er Maleen sieben Jahre lang einsperren ließ. Am Ende der sieben Jahre wartete sie vergeblich auf ihre Erlösung, sodass sie sich schließlich selbst befreite. Sollte ihr Vater sie vergessen haben? Olivier Py greift das Bild der Verwüstung auf, das sich Maleen zeigt, nachdem sie im Grimm’schen Märchen den Turm verlassen hat, und begreift es als Symbol ihrer verlorenen Kindheit. Was das junge Mädchen einst kannte, ist für immer zerstört. Sie irrt umher und begegnet Unglückseligen, Verwundeten, Arbeitslosen, Migranten. Erst das Theater gibt ihr ihre verlorene Würde zurück. Der Prinz wiederum, den sie liebte und für den sie sieben Jahre lang im stockdunklen Turm ausgeharrt hatte, versteckt sein Gesicht in dem Glauben, dass er im Kampf entstellt wurde. Er leidet zutiefst unter der Gewalt in der Welt um ihn herum. Erst als er seiner ersten Liebe wieder begegnet, erkennt er, dass er immer noch derselbe ist.

Olivier Py hat seiner Version des Grimm’schen Märchens die Form einer kleinen Operette gegeben, er bezeichnet sie als Shakespeare en miniature mit Monologen, die in Lieder übersetzt wurden. Die Schlüsselfrage „Was kann das Theater ausrichten angesichts einer Welt, die von Grund auf erschüttert wird?“, beantwortet für den Regisseur seine starke Protagonistin – sie gibt der zerstörten Welt wieder einen Sinn.

 

Schauspiel mit Musik für die ganze Familie
Von Olivier Py nach einem Märchen der Brüder Grimm
Ab 9 Jahren
In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Deutschlandpremiere

Festival d’Avignon, Frankreich

MI, 28.04.21, 19:30 UHR, S 2
DO, 29.04.21, 19:30 UHR, AL 2

In Koproduktion mit Opéra de Limoges, Opéra de Lausanne, Scène nationale du Sud-Aquitain (Bayonne), Théâtre Georges-Leygues (Villeneuve-sur-Lot) u. a.
Mit Unterstützung von Odéon-Théâtre de l’Europe
Künstlerische Residenz FabricA du Festival d’Avignon

Text, Inszenierung und Musik  Olivier Py
Bühne, Kostüme, Maske Pierre-André Weitz
Licht Bertrand Killy
Musik-Arrangements Antoni Sykopoulos
Mit Clémentine Bourgoin, Pierre Lebon, Flannan Obé, Antoni Sykopoulos

KLEINE BÜHNE
Preise 29 € / 25 € / 21 € / 17 €  
Familienpaket 77 € / 67 € / 53 € / 39 €
Dauer ca. 1 Stunde, keine Pause