THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 20 Schauspiel
Schauspiel

55 Shades of Gay

SonntagSo29. September29.09.201920:00 UhrTickets 13 € - 23 €
Schauspiel

55 Shades of Gay

In seinem aktuellen Stück 55 Shades of Gay benutzt der hochgelobte kosovarische Autor Jeton Neziraj Stilmittel der Burleske, um die vorherrschende Politik des Balkan und in Europa gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern zu beleuchten. Die Erkenntnis lässt sich erschreckend überspitzt formulieren: Von einer grundsätzlich homophoben Einstellung geleitet, versuchen Politiker von Balkanstaaten, Vertreter der EU zu manipulieren und zu täuschen. Internationale NGOs verfolgen nur scheinbar humanitäre Ziele, machen sich jedoch in Wirklichkeit die vorherrschende Intoleranz zunutze, um daraus ökonomischen Gewinn zu ziehen. Amtsinhaber der EU wiederum bedienen sich ihrer herausragenden finanziellen und politischen Positionen, um alle klein zu halten.
In Anbetracht all dessen stellt 55 Shades of Gay provokativ und politisch unkorrekt die Frage: „Ist auf dem Balkan sexuelle Befreiung möglich?“ Das Stück wurde vom La MaMa Theater in New York produziert und von Quendra Multimedia kreiert.

Jeton Nezirajs Stücke sind stark inspiriert von Rock 'n' Roll, politischem Kabarett und der Unverschämtheit des selbst oft mit tagesaktuellem Bezug dichtenden Dramatikers William Shakespeare, nicht ganz so stark von Empfindsamkeitsdichtern wie Anton Tschechow oder Arthur Schnitzler. Mehr als 20 Theatertexte hat Neziraj mittlerweile geschrieben, viele von ihnen wurden übersetzt und an europäischen Bühnen und in den USA aufgeführt; ausgerechnet in der Türkei ist er ein viel gespielter Autor.
Manche seiner Stücke sind inspiriert von berühmten Film- oder Theatervorlagen, etwa Peer Gynt aus dem Kosovo. Andere reizen schon durch ihren Titel zum Lachen, zum Beispiel Carla Del Ponte trinkt in Priština einen Vanilla Chai Latte – und handeln natürlich, schließlich war Del Ponte lange Chefin des Kriegsverbrechertribunals in Den Haag, trotzdem von Mörderhandwerk und Schuld und Sühne. Tatsächlich bringt er mit seiner Kunst einige Menschen im Kosovo derart in Rage, dass die Premiere seines jüngsten Stücks auch hier unter Polizeischutz stattfinden musste.

Der Spiegel

Deutschlandpremiere

55 Shades of Gay     
Balkan Spring of Sexual Revolution

Von Jeton Neziraj
In albanischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Quendra Multimedia, Kosovo

SO, 29.09.19, 20:00 UHR

Inszenierung Blerta Neziraj
Bühne und Kostüme Sebastian Ellrich

KLEINE BÜHNE
Einheitspreis 23 € / ermäßigt 13 €

shemaleup.net