THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 01 Konzerte
Konzerte

3. Sinfoniekonzert

MittwochMi25. Januar25.01.202320:00 UhrTickets 17 € - 49 €
DonnerstagDo26. Januar26.01.202320:00 UhrTickets 17 € - 49 €
Konzerte

3. Sinfoniekonzert

Sie ist in den großen Opern- und Konzerthäusern in London, New York, Mailand, Wien und Hamburg gerngesehener Gast und arbeitete mit berühmten Dirigenten wie Daniel Barenboim, Christian Thielemann, Christoph Eschenbach, Nikolaus Harnoncourt und Mariss Jansons zusammen, um nur einige Beispiele zu nennen. Die Sopranistin Christiane Karg debütierte bei den Salzburger Festspielen und gilt als Ausnahmetalent. Beim 3. Sinfoniekonzert gibt sie Konzertarien Wolfgang Amadeus Mozarts zum Besten.
Das B'Rock Orchestra entstand 2005 aus Lust an der Erneuerung und Verjüngung in der Welt der Alten Musik. In den letzten Jahren hat das Ensemble sein Repertoire auch auf die romantische und zeitgenössische Musik erweitert. Nun hat es in Franz Schuberts Sinfonien eine neue Herausforderung gefunden und will zusammen mit dem Dirigenten René Jacobs Schuberts sämtliche Sinfonien aufführen.  Dessen Sinfonie Nr. 9 gilt als sein Opus Magnum, die einzige vollendete Sinfonie aus seiner späten Schaffensphase. Das zufällig von Robert Schumann entdeckte Werk wurde von diesem enthusiastisch kommentiert und mit ihren „himmlischen Längen“ mit einem „dicken Roman“ Jean Pauls verglichen. Die Uraufführung dieser „großen“ Sinfonie fand postum im Gewandhaus in Leipzig unter der Leitung von Felix Mendelssohn Bartholdy statt.
Die Freischütz-Ouvertüre ist neben ihrer ursprünglichen Funktion für die Oper seit jeher ein außergewöhnlich beliebtes Konzertwerk. Carl Maria von Weber greift dabei in Auszügen die zentralen Elemente der Opernhandlung auf: Waldstimmung, Wolfschlucht und Agathes Liebesarie prägen atmosphärisch und thematisch den Ablauf des Orchesterstücks, das in strahlendem C-Dur auch das glückliche Ende der Oper vorwegnimmt. So erscheint sie als Mikrokosmos des Kommenden und hat als eigenständiges Werk als rein akustische Oper en miniature eine außerordentliche Bedeutung, die auf wichtige musikalische Entwicklungen vorausweist.

Werke von Schubert, von Weber und Mozart

MI, 25.01.23, 20:00 UHR, SINF A
DO, 26.01.23, 20:00 UHR, SINF B

Franz Schubert Sinfonie Nr. 9 C-Dur D 944 Die Große
Carl Maria von Weber Ouvertüre zur Oper Der Freischütz
Wolfgang Amadeus Mozart Konzertarien
Christiane Karg, Sopran
B'Rock Orchestra
Dirigent René Jacobs    

BASF FEIERABENDHAUS
Preise 49 € / 43 € / 35 € / 28 € / 17 €
Zzgl. 3 € an der Abendkasse