THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 01 Konzerte
Konzerte

2. Sinfoniekonzert

MittwochMi16. November16.11.202220:00 UhrTickets 17 € - 49 €
DonnerstagDo17. November17.11.202220:00 UhrTickets 17 € - 49 €
Konzerte

2. Sinfoniekonzert

Der außergewöhnliche Charakter von Verdis Requiem konfrontiert mit unbeantwortbaren Fragen, vom stürmischen und furchterregenden Dies irae bis hin zu den tröstlichen und berührenden lyrischen Oasen, in denen Verdi die liturgischen Texte auf tiefgründige und ausdrucksstarke Weise vermittelt. Offenbar hatte Verdi das Bedürfnis, ein sakrales Werk zu komponieren, um sich dadurch mit einigen Themen auseinanderzusetzen, die ihm am Herzen lagen, als er älter wurde. Dabei handelt es sich um Themen, die sich jeder Mensch früher oder später stellt. Verdi scheut sich nicht zu zeigen, dass er den Tod fürchtet, umso bescheidener und menschlicher erscheint seine Herangehensweise. Sie zeigt einige der Schwächen, die wir alle haben. Die Messa da Requiem endet im Grunde genommen mit einem großen Fragezeichen, weil Verdi, wie viele von uns, diese Fragen nicht beantworten konnte.
Die erfolgreiche Beschäftigung mit dem reichhaltigen Repertoire der Chormusik vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart hat dem Bachchor Mainz unter der Leitung von Prof. Ralf Otto weit über die Grenzen Deutschlands hinaus ein hohes Renommee eingebracht. Seit 1986 erweitert Ralf Otto das Programmspektrum des Ensembles kontinuierlich, wobei er einen besonderen Akzent auf selten aufgeführte Werke sowie zeitgenössische Musik setzt. Otto etablierte in Mainz die intensive Auseinandersetzung mit der historisch informierten Aufführungspraxis, die, gepaart mit der dem Ensemble eigenen hohen Emotionalität, jedes Konzert zu einem besonderen Hörerlebnis werden lässt.

Giuseppe Verdi Messa da Requiem
Bachchor Mainz

MI, 16.11.22, 20:00 UHR, SINF A
DO, 17.11.22, 20:00 UHR, SINF B    

Dirigent Ralf Otto    
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

BASF FEIERABENDHAUS
Preise 49 € / 43 € / 35 € / 28 € / 17 €
Zzgl. 3 € an der Abendkasse