THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 08 Konzerte
Konzerte

Beethoven Reloaded

MittwochMi 4. November 4.11.202019:30 UhrTickets 14 € - 20 €
Konzerte

Beethoven Reloaded

In seinem Konzert zum Beethovenjahr betritt der Beethovenchor Ludwigshafen Neuland. Jan Wilke hat eigens für den Chor anlässlich Beethovens 250. Geburtstags ein Werk mit Bezügen zu Beethovens Musik komponiert. Und zum ersten Mal wird das Sinfonieorchester der Städtischen Musikschule Ludwigshafen den Chor musikalisch begleiten. Von Beethoven selbst werden zwei Werke erklingen: Die C-Dur-Messe und die Chorfantasie.

Egal, ob jung oder alt, der Musik Beethovens kann sich keiner entziehen!

Der Komponist Jan Wilke (*1980) unterrichtet an der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg und leitet u. a. den Anglistenchor Heidelberg. Für seine Kompositionen erhielt er zahlreiche Preise. In Johann Wolfgang van Beethoven vertont Wilke z. B. fünf Gedichte von Johann Wolfgang von Goethe, die Beethoven seinerzeit in Musik gesetzt hat, wie Wonne der Wehmut oder das Bundeslied. Auch die Orchesterbesetzung orientiert sich ganz am Beethoven‘schen Vorbild. Ziel bei diesem Vorgehen ist es, eine aktuelle Antwort auf Beethoven zu finden. Daher wird auch das neue Stuck nicht in Beethovens Stil geschrieben sein, sondern sich an aktueller Chor-und Filmmusik orientieren.

Die C-Dur Messe op. 86 entstand 1807 als Auftragsarbeit für den Fürsten Nikolaus II von Esterhazy anlässlich des Namenstags seiner Frau. Die Messe folgt in ihrem Aufbau und ihrer Musik den Messen von Joseph Haydn, bei dem Beethoven Kompositionsunterricht erhalten hatte. Gleichzeitig war neu, dass Beethoven den liturgischen Messetext in einer quasisinfonischen Dichtung umsetzte. Leider fand die C-Dur Messe beim Fürsten Esterhazy nicht den erhofften Anklang („Aber, lieber Beethoven, was haben Sie denn da wieder gemacht!“). Beethoven widmete seine Messe dann später auch seinem Förderer Fürst Kinsky. Erst ab 1811 wurde die Messe ein voller Erfolg.

Die Chorfantasie op. 80 aus dem Jahr 1808 kombiniert die Genres Klavierkonzert und Kantate. Die Einleitung bildet ein ausführliches Klaviersolo, das Beethoven bei der Uraufführung selbst improvisierte, bevor das Orchester einsetzt. Gesangssolisten und Chor kommen erst am Schluss hinzu und läuten ein kraftvolles Finale ein.

KONZERT ZUM BEETHOVENJAHR
Beethovenchor Ludwigshafen


MI, 04.11.20, 19:30 UHR

Jan Wilke Uraufführung der Auftragskomposition „Johann Wolfgang
van Beethoven“
(Arbeitstitel)
Ludwig van Beethoven C-Dur Messe op. 86
Ludwig van Beethoven Chorfantasie op. 80

Musikalische Leitung Tristan Meister
Einstudierung Dan Fahlbusch

Mit Angelika Lenter (Sopran), Pauline Jordan (Alt), Thomas Jakobs
(Tenor), Johannes Hill (Bass)

GROSSE BÜHNE
Einheitspreis 20 € / ermäßigt 14 €