THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 25 Extras
Extras

Brauchen wir Identität?

MontagMo18. November18.11.201919:30 UhrTickets 5 €
Extras

Brauchen wir Identität?

Wir stellen eine Frage, an der sich die Geister scheiden. Wer Diversität lebt oder befürwortet, wird ihr mit Skepsis begegnen. Wer sich als konservativ begreift, fürchtet den Verlust traditioneller Werte. Die aktuelle, in vielen Medien ausgetragene Debatte über Existenz und Nutzen nationaler, sozialer, kultureller und geschlechtlicher Identität erzählt viel über die Polarisierung unserer Gesellschaft. Auf der einen Seite stehen die, denen jede Zuordnung zu gesellschaftlichen Mehrheiten zuwider ist und für die der Schutz von Minderheiten höchste Priorität hat. Auf der anderen jene, die sich als Repräsentanten der Mehrheitsgesellschaft in ihren Belangen nicht mehr ernst genommen fühlen. Und die Frage nach einer deutschen Identität hat höchste Brisanz, wenn es um die Herausforderung geht, Deutschland als Einwanderungsland anzuerkennen und zu fördern.

Aber was macht – unabhängig davon, ob wir sie annehmen oder ablehnen – die deutsche Identität eigentlich aus? Der Autor und emeritierte Heidelberger Literaturprofessor Dieter Borchmeyer beantwortet diese Frage in seinem 2017 erschienen Buch Was ist deutsch? auf der Grundlage einer historischen Betrachtung. Er zeigt, wie sehr die Deutschen schon immer und bis heute um die eigene Identität ringen und erzählt von einem Land zwischen Weltbürgertum und nationaler Überheblichkeit. Mit einem einleitenden Impulsreferat stellt Dieter Borchmeyer wichtige Aspekte seiner Recherche vor. Anschließend suchen Experten aus Wissenschaft, Politik und Kunst im Gespräch nach der produktiven Auslegung eines umstrittenen Begriffs.

Kulturpolitische Diskussion

GLÄSERNES FOYER

MO, 18.11.19, 19:30 UHR

Zu Gast u.a.

Professor Dr. Dieter Borchmeyer,
Autor und Professor emeritus für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Heidelberg

Moderation Frank Pommer
Feuilletonchef Die Rheinpfalz

Einheitspreis 5 €