THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 26 Fremdsprachige Stücke
Fremdsprachige Stücke

phèdre!

MittwochMi10. November10.11.202119:30 UhrTickets 11 € - 19 €
DonnerstagDo11. November11.11.202119:30 UhrTickets 11 € - 19 €
Fremdsprachige Stücke

phèdre!

Von der ersten Minute an gelingt es dem umwerfenden Romain Daroles, das Publikum mit seiner eigenen Begeisterung für den Text Jean Racines anzustecken. Dass der Stücktitel mit einem Ausrufezeichen versehen ist, hat seinen Grund, denn die Tragödie um die Königin von Athen wird von Romain Daroles nicht nur erzählt, er übernimmt mit jugendlicher Verve auch alle Rollen. Um uns in die Geschichte einzuführen, braucht er lediglich einen Tisch und das Textbuch, aus dem er mitnichten abliest, sondern es fungiert als Requisit und wird mal zur Krone Phädras, mal zum Bart des Hofmeisters oder zur geballten Faust des Theseus. Denjenigen, die das tragische Schicksal der Titelfigur nicht ohne weiteres in Erinnerung haben, hilft Romain Daroles auf die Sprünge: In dem Glauben, ihr Gatte Theseus habe den Tod gefunden, verleugnet Phädra nicht länger ihre Liebe zu ihrem Stiefsohn Hippolytos. Doch Hippolytos erwidert ihre Liebe nicht und obendrein kehrt Theseus unerwartet zurück – das Unheil nimmt seinen Lauf.

François Gremaud gelingt es in seiner Inszenierung, Racines Tragödie mit Witz zu durchsetzen, indem er Romain Daroles Wortspiele genüsslich auskosten lässt oder Textverweise und Passagen aus bekannten Chansons einstreut. Wie groß der Anteil der Götter an der ganzen Geschichte ist, muss außerdem geklärt werden, dementsprechend fallen jede Menge Namen der griechischen Mythologie wie Medea, Aigeus, Minotaurus, Ariadne, Pasiphae, Antiope. Zum Verständnis wird ein umfangreicher Stammbaum nachgezeichnet und, indem er dabei eine Pirouette nach der anderen dreht, bringt Romain Daroles jede Figur mit großer Spielfreude zur Geltung. Am Ende hat man nicht nur seine Kenntnisse der griechischen Mythologie aufgefrischt, sondern vor allem vergnügliche eineinhalb Stunden verbracht, in denen die Anteilnahme am Unglück Phädras trotzdem nicht zu kurz kommt.

Solo von François Gremaud nach Jean Racine

In französischer Sprache

Théâtre Vidy Lausanne
Schweiz

MI, 10.11.2021, 19:30 UHR
DO, 11.11.2021, 19:30 UHR

Inszenierung François Gremaud
Mit Romain Daroles

KLEINE BÜHNE
Einheitspreis 19 € / ermäßigt 11 €
Schülerpreis 9 €
Dauer ca. 90 Minuten