THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 30 Extras
Extras

Ein Abend für den Frieden

FreitagFr18. März18.03.202220:00 UhrTickets frei
Extras

Ein Abend für den Frieden

Mit unserem Abend für den Frieden reagieren wir auf den völkerrechtswidirgen Angriff Russlands in die Ukraine. Mit Literatur, Musik und Gesprächen wollen wir unsere Solidarität mit den Menschen in und aus der Ukraine zeigen und Spenden sammeln, die den Bedürftigen zugutekommen sollen. Im Mittelpunkt dieser Benefiz-Veranstaltung steht eine Lesung der ukrainischen Autorin Tanja Maljartschuk. Bernd Köhler und Laurent Leroi sorgen für die musikalische Umrahmung des Abends, Valentyna Sorbetska und Sofia Samoylova erläutern ihre Arbeit für die Kinderhilfe Ukraine. Intendant Tilman Gersch und Eleonore Hefner von Kultur Rhein-Neckar e.V. begleiten durch den Abend.
Nach ihrem Studium der Philologie an der Universität Iwano-Frankiwsk arbeitete Tanja Maljartschuk als Journalistin in Kiew. 2009 erschien auf Deutsch ihr Erzählband Neunprozentiger Haushaltsessig, 2013 ihr Roman Biografie eines zufälligen Wunders und 2014 Von Hasen und anderen Europäern. 2018 erhielt sie für den Text Frösche im Meer in Klagenfurt den Ingeborg-Bachmann-Preis. Die Autorin schreibt regelmäßig Kolumnen für die Deutsche Welle (Ukraine) und für Zeit Online und lebt seit 2011 in Wien. In ihrem zuletzt erschienenen Roman Blauwal der Erinnerung wird das Leben des vergessenen ukrainischen Volkshelden Wjatscheslaw Lypynskyj auf kunstvolle Weise mit dem der Ich-Erzählerin verknüpft.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, Spenden an die Kinderhilfe Ukraine Rhein-Neckar für Novograd-Volynskij e.V. sind willkommen. Weitere Informationen zum Programm finden Sie in den nächsten Tagen auf der Webseite des Theaters und von Kultur Rhein-Neckar e.V..

Literatur, Musik und Gespräche

FR, 18.03.2022, 20:00 UHR

Lesung mit Tanja Maljartschuk
Musik Bernd Köhler und Laurent Leroi
Mit Valentyna Sorbetska und Sofia Samoylova (Kinderhilfe Ukraine Rhein-Neckar für Novograd-Volynskij e.V.)
Moderation Tilman Gersch und  Eleonore Hefner

Eintritt frei
Spenden kommen der Kinderhilfe Ukraine Rhein-Neckar für Novograd-Volynskij e.V. zugute.

Portraitfoto © Michael Schwarz