THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 29 Neuigkeiten

Tilman Gersch bleibt unbefristet Intendant der Pfalzbau Bühnen

Tilman Gersch (57), seit Januar 2015 Intendant des Theaters im Pfalzbau, wird nach Ablauf seines befristeten Vertrags ab 1. August 2022 in ein unbefristetes Dienstverhältnis bei der Stadt Ludwigshafen übernommen.

„Tilman Gersch hat die notwendigen Fähigkeiten, die Erfahrung und das Wissen, um das Theater im Pfalzbau sicher durch diese bewegten Zeiten zu führen“, erläuterte Bürger­meis­terin Cornelia Reifenberg. Er stehe für „ein herausragendes Spielprogramm“. Gerade in der herausfordernden Phase der temporären Belegung des Hauses durch das National­theater Mannheim ab 2022 sei es auch im Interesse der Planungssicherheit notwendig, die Position der Intendanz verlässlich zu besetzen.

Tilman Gersch studierte an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch und machte sich als Regisseur einen Namen an führenden deutschen Thea­tern wie dem Thalia Theater Hamburg, Schauspiel Leipzig, den Staats­theatern Hannover und Schwerin, dem Staatsschauspiel Dresden und dem Deutschen Theater in Göttingen. Von 2007 bis 2014 prägte er als Hausregisseur und Mitglied der Schauspielleitung das Hessische Staatstheater Wiesbaden u.a. durch zahlreiche Ur- und Erstaufführungen, aber auch durch seine intensive Auseinandersetzung mit klassischen Texten wie Goethes Faust I und II.

Unter seiner Intendanz entwickelten sich die Festspiele Ludwigshafen zu einem weit überregional wahrgenommenen Festival mit Rekordauslastungen. Das von prominenten Choreographinnen und Choreographen kuratierte internationale Tanzprogramm wird jeweils durch die Werkschau eines bedeutenden deutschsprachigen Schauspielhauses ergänzt. Zuletzt erwei­terte Tilman Gersch mit Gastspielen von Kirill Serebrennikov oder Florentina Holzinger das Programm erfolgreich in Richtung performative Künste. Mit dem internationalen Festival OFFENE WELT und der Gründung der Pfalzbau Bürger Bühne hat sich das Haus zudem der von Migration geprägten Stadt Ludwigshafen geöffnet. U. a. mit den Inszenierungen Götz von Berlichingen, Der Sturm>>Die bezauberte Insel und Nathan der Weise ist Gersch auch als Regisseur an den Pfalzbau Bühnen präsent.