THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 20 Schauspiel
Schauspiel

Der Struwwelpeter

DonnerstagDo15. April15.04.202119:30 UhrTickets 21 € - 36 €
Schauspiel

Der Struwwelpeter

Ein Aufeinandertreffen der Frankfurter Art: Duo Infernale (Fischmann & Quast) und Ensemble Modern begegnen den weltbekannten höchstumstrittenen Geschichten Heinrich Hoffmanns! Es ist eine der berühmtesten Ideen aus Frankfurt am Main, weltweit bekannt und hitzig diskutiert: die vom Arzt Heinrich Hoffmann Mitte des 19. Jahrhunderts für seinen Sohn geschriebene und gezeichnete Kurzgeschichtensammlung Struwwelpeter – mit den heftigen und humorvollen Abenteuern von Zappel-Philipp, Paulinchen, Hans Guck-in-die-Luft, Daumenlutscher Konrad ... Über die Erziehungsmethoden oder Absichten des Autors, die aus den Bildern und Versen sprechen, wird noch heute – nicht nur in Pädagogikseminaren – gestritten. Gleichwohl waren und sind die kurzweiligen Geschichten über Unwissen, Ungehorsam, Belehrung und Strafe sehr beliebt, was unzählige Adaptionen und Parodien belegen.

Die Neuvertonung durch das Ensemble Modern befördert den 175 Jahre alten Text mit viel Spaß und Temperament ins 21. Jahrhundert. Die Kompositionen der Ensemblemitglieder Uwe Dierksen, Christian Hommel und Herrmann Kretzschmar schöpfen dabei die volle kreative Bandbreite aus, überraschen das Publikum aber auch immer wieder mit unerwarteten musikalischen Zitaten, unter anderem aus Haydns Schöpfung, Smetanas Moldau, Bachs Matthäuspassion, aber auch aus Moricones Filmmusiken und Udo Jürgens’ Schlagern.

Bauz, Perdauz! So etwas hat man lange nicht gesehen. Und natürlich auch nicht gehört. So viel Drastik, so viel laute Komik, unter der aber stets ein Abgrund bedrohlicher Gewalt lauert. Stürme wehen, Tod und Waffen wie Scheren und Schießgewehre sind allgegenwärtig. Michael Quast und Sabine Fischmann bringen in einem 90minütigen Parforce-Ritt den „Struwwelpeter“ von Heinrich Hoffmann auf die neue Frankfurter Volksbühne, die damit eine umjubelte allererste Premiere feiert. Frankfurter Rundschau

Von Heinrich Hoffmann

Volksbühne im Großen Hirschgraben / Ensemble Modern, Frankfurt

DO, 15.04.21, 19:30 UHR, COM 1

Inszenierung Matthias Faltz
Komposition Uwe Dierksen, Christian Hommel, Herrmann Kretzschmar
Musik Ensemble Modern
Gesang/Performance Sabine Fischmann und Michael Quast
Ausstattung Carsten Wolff

GROSSE BÜHNE
Preise 36 € / 31 € / 26 € / 21 €  
Familienpaket 97 € / 85 € / 69 € / 53 €
Dauer ca. 90 Minuten