THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 28 Performance
Performance

A Divine Comedy

SamstagSa 5. November 5.11.202219:30 UhrTickets 22 € - 37 €
Performance

A Divine Comedy

Gemeinsam mit einem generations- und spartenübergreifenden Ensemble begibt sich Florentina Holzinger auf eine Reise quer durch die Tanzgeschichte und untersucht die ästhetische und kulturelle Verknüpfung von Tod und Weiblichkeit. Dante Alighieris Göttliche Komödie ist Ausgangspunkt dieser Höllenfahrt. Inspiriert von dessen drastischer Beschreibung menschlicher Qualen setzen sich ihre Performerinnen lustvoll den krassesten physischen Erfahrungen aus.  
Im Zentrum steht die Reflexion der 80jährigen Tänzerin Beatrice Cordua über ihr Leben und ihre Karriere. Unter ihrer zärtlich-strengen Anleitung begeben sich die Darstellerinnen in die Situation von Casting, Tanzunterricht und Training. Dabei begegnen sie dem Sujet des mittelalterlichen Totentanzes und nehmen ihn als Anlass, um ihre eigene Realität in Bezug auf Geschlecht, Altern, Sexualität und Tod zu erforschen. In einer opernhaften Feier von Leben und Tod verbinden sich Musik und Tanz als Kunstpraktiken mit dem Ziel der Transzendenz.
Holzingers Bühne verwandelt sich in einen theatralen Anatomiesaal, in dem die nackte Materialität des Seins zum Untersuchungsobjekt wird. Das Leben als Tanz auf der Klinge, als Selbsterkundungstrip und Vorbereitung auf das eigene Ende: Training, Selbstoptimierung, Streben nach Schönheit und Gesundheit sollen über die eigene Endlichkeit hinwegtäuschen und die Realität des Todes verdrängen, während wir ihm mit jeder Sekunde näher rücken.

Die Choreographin und Tänzerin Florentina Holzinger spielt in ihren Arbeiten bewusst mit der Grenzverschiebung zwischen Hochkultur und Entertainment. Ihre weiblichen Ensembles entstammen den unterschiedlichen Genres: dem Tanz, dem Sport, der Musik, der Artistik, der Clubkultur. Holzingers provokative Inszenierung Tanz wurde 2020 zum Berliner Theatertreffen eingeladen und war bei den Festspielen Ludwigshafen 2021 zu sehen. Auch A Divine Comedy provoziert mit expliziten Mitteln.

Hier geht es zum Trailer!

Tanzperformance von Florentina Holzinger
Ruhrtriennale

SA, 05.11.22, 19:30 UHR, PER, WA

Konzept und Inszenierung Florentina Holzinger
Komposition und Sounddesign Maja Osojnik, Stefan Schneider
Bühne Nikola Knežević
Dramaturgie Renée Copraij, Sara Ostertag, Sara Abbasi, Dirk Baumann
Real Choreography Ty Boomershine
Lichtdesign Anne Meeussen, Max Kraußmüller
Videodesign Noam Gorbat
Performance und Choreographie Foxxy Angel, Amanda Bailey, Linda Blomqvist, Renée Copraij, Beatrice Cordua, Paige A. Flash, Alba Gentili-Tedeschi, Noam Gorbat, Ria Higler, Florentina Holzinger, Susanne Jablonski, Steffi Laier, Annina Machaz, Courtney May Robertson, Audrey Merilus, Xana Novais, Maja Osojnik, Bärbel Schwarz, Miranda van Kuilenburg, Anna Tierney, Linnéa Tullius, Isabelle Volckaert

Produziert von Something Great, Spirit, Ruhrtriennale und Staatstheater Kassel
In Koproduktion mit Tanzquartier Wien, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin, deSingel Antwerpen, Theater Freiburg und Julidans Amsterdam
Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und die Kulturabteilung der Stadt Wien

GROSSE BÜHNE
Preise 37 € / 32 € / 27 € / 22 €
Dauer 2 Stunden, keine Pause

Ab 18 Jahren! In einigen Szenen kommen selbstverletzende Handlungen zur Darstellung, die auf manche Zuschauer*innen eine verstörende Wirkung haben könnten. Wir weisen darauf hin, dass viel Blut, explizite Nacktheit und sexuelle Handlungen zu sehen sein werden.

Wir suchen sechs Personen, die sich zu Beginn der Vorstellung durch eine Expertin hypnotisieren lassen. Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme: Annette Mühlbach, Mail: Annette.Muehlbach@Ludwigshafen.de,
Tel. 0621 504 3046.