THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 20 Entertainment
Entertainment

Die lustige Witwe

DienstagDi23. Februar23.02.202114:30 UhrTickets 14 € - 24 €
Entertainment

Die lustige Witwe

Der Selfmade-Millionär und Modeversandhaus-Inhaber Arthur Julius hat seinen arbeitsscheuen Sohn Danilo von Franken nach Paris geschickt, um den dortigen Modemarkt zu erobern. Doch in der Metropole an der Seine angekommen, denkt der Playboy an alles andere als an seine Arbeit. Stattdessen genießt er das süße Leben in vollen Zügen und wird Stammgast im Nachtclub „Maxim“. Auch der aus Fürth mitgereiste, sonst so korrekte Buchhalter Njegus hat sich in Paris zu einem Dandy entwickelt und ganz und gar vergessen, dass er gemeinsam mit Danilo in der Stadt der Liebe eigentlich eine neue Filiale eröffnen sollte. Um den Sohnemann, der in absehbarer Zeit das Familienimperium übernehmen soll, auf den rechten Weg zu führen, hilft nur eine List.

Julius gibt vor, seine Sekretärin Hanna zu heiraten und fingiert dann seinen Tod. Die graue Maus Hanna reist nun zu ihrem „Stiefsohn“ nach Paris und dreht ihm prompt den Geldhahn zu. Danilo ist das erste Mal in seinem Leben gezwungen, echter Arbeit nachzugehen. Hanna ihrerseits wirft, in Julius Auftrag und sehr zum Ärger Danilos, das Geld mit beiden Händen zum Fenster hinaus. Dies beschert ihr nicht zuletzt unzählige abgebrannte Pariser Playboys als Verehrer, die sich durch eine Hochzeit mit der „lustigen Witwe“ finanziell sanieren wollen. Aus der Not heraus beginnen Danilo und Njegus tatsächlich an einer Modenschau zu arbeiten, wobei sich Njegus als wahres Modegenie entpuppt. Auch Danilo schlägt sich wacker und macht Hanna durch seinen Fleiß und seine Einsatzbereitschaft auf sich aufmerksam. Die beiden verlieben sich. Doch Danilo traut sich nicht, ihr seine Liebe zu gestehen, aus Angst, seine Angebetete könnte meinen, er wäre nur hinter ihrem vermeintlichen Geld her ...
 
Die lustige Witwe, Franz Lehárs bekannteste und erfolgreichste Operette, zählt bis heute zu den beliebtesten Stücken ihres Genres. Die Comödie Fürth entstaubt den Klassiker rund um das Pärchen Hanna und Danilo und verleiht  Evergreens wie „Dann geh ich zum Maxim“, „Das Studium der Weiber ist schwer“, „Dummer, dummer Reitersmann“, „Es waren zwei Königskinder“, „Lippen schweigen“ einen schwungvollen Bigband-Sound. Auf diese Weise erhalten unsterbliche Melodien ein neues Gewand frei nach dem Motto „Klassik trifft den Swing der Sixties“!

Jazzoperette
Nach Franz Lehár
Von Stephanie Schimmer und Thilo Wolf

Comödie Fürth

DI, 23.02.21, 14:30 UHR, SEN 2

Inszenierung Stephanie Schimmer

GROSSE BÜHNE
Einheitspreis 24 € / ermäßigt 14 €
Familienpaket 65 €