THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 05 Junger Pfalzbau – das sind wir!

Junger Pfalzbau – das sind wir!

Liebe Theaterbegeisterte, Texter, Tänzer, Tatendurstige und Talentierte!

Wir als Junger Pfalzbau verstehen uns als ein Ort, an dem junge Menschen zusammen kommen können, um ihrer Kreativität einen Raum zu geben. Gemeinsam mit Euch wollen wir Themen unserer Welt und Gesellschaft ergründen, in Geschichten eintauchen, Blickwinkel teilen und Perspektiven erweitern. Wir möchten mit Euch Gedanken wagen, Gefühle befreien, Antworten suchen, Spielformen finden und experimentieren.

Nun hat uns seit März 2020 das Corona-Virus sehr eingeschränkt und Proben waren nicht mehr möglich. Dennoch haben wir Möglichkeiten gefunden, unsere Projekte weiter zu führen, haben ein Hörspiel entwickelt, ein digitales Tagebuch veröffentlicht und Videos gedreht. Nun hoffen wir, in der neuen Spielzeit Theater wieder zu erleben, aber letztendlich wissen wir nicht, wie lange und auf welche Weise uns das Virus weiterhin einschränken wird. Daher kann es passieren, dass Termine verschoben oder neue Formen gefunden werden müssen, die Theater möglich machen. Wir wollen optimistisch in die neue Spielzeit starten und haben ein vielfältiges Programm für Euch vorbereitet.

Eingeladen sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, an unseren vielfältigen Angeboten teilzunehmen. Neben unseren Jahreskursen bieten wir verschiedene spannende Workshops an. Die Angebote richten sich an Kinder ab 6 Jahren und reichen bis ins Erwachsenenalter. Wünsche stehen bei Augen zu und pusten für die 6-8Jährigen im Mittelpunkt, für die 9-11Jährigen wird das Thema Freundschaft unter die Lupe genommen und die 11-13Jährigen erwartet eine spannende Auseinandersetzung mit dem Mut, eigene Wege zu gehen. Im Jugendclub erarbeiten wir Georg Büchners Werk Leonce und Lena und geben dem Stück eine persönliche Note, Mahala international setzt sich mit dem Thema Freiheit auseinander.

Neugierig geworden, aber noch nicht sicher? Dann kommt zu unserem KICK OFF am 12. September, wenn wir die Türen öffnen und ihr unsere Spielleiter*innen direkt in einer Schnupperstunde kennen lernen könnt.Theater ist etwas ganz Besonderes! Es eröffnet Perspektiven, verzaubert, berührt, bringt uns zum Lachen oder zum Nachdenken. Es schenkt uns intensive Erlebnisse, die unter die Haut gehen und unersetzlich sind. Der Junge Pfalzbau braucht junge Menschen wie Euch!
Machen wir also gemeinsam Theater!

Wir freuen uns auf euch!

Fatih Peker

Leitung von
→Genç Tiyatrom Pfalzbau Kids -
Augen zu und pusten / Gözlerini kapat ve üfle

Fatih Peker, geboren 1988 in Ludwigshafen ist seit 2007 Ensemblemitglied der „Layertruppe“, eine freie Theatergruppe aus Mannheim, und steht regelmäßig auf der Bühne.

Hauptberuflich arbeitet er in der Kinder- und Jugendhilfe in Mannheim. Im November 2015 absolvierte er seine theaterpädagogische Ausbildung in der Theater- und Spielberatung Heidelberg und leitete im Jungen Nationaltheater Mannheim zwei Spielclubs. Seit 2019 ist er Mitglied der Jury des Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg, die den einzigen Staatspreis für Amateurtheater in Deutschland verleiht.
 

In dieser Spielzeit übernimmt Fatih Peker die Vertretung für die Spielleiterin Gülhan Akin.
 

Angelika Baumgartner

Leitung von
→Pfalzbau Teenies I  Du & Ich –
Freunde für immer!?

Angelika Baumgartner studierte Schauspiel an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Graz/Österreich. Von 2002-2008 war sie festes Ensemblemitglied am Jungen Nationaltheater Mannheim.

 

Seit 2003 ist sie auch als Tanz- und Theaterpädagogin für das Nationaltheater Mannheim, Junger Pfalzbau Ludwigshafen, Forum der Jugend, Dance Professional Mannheim u. a. tätig. Dabei legt sie ihren Schwerpunkt auf Stückentwicklungen basierend auf den Ideen der Akteure und verbindet unterschiedliche Theaterformen mit Tanzelementen. 2005 erhielt sie den Arnold-Petersen-Preis für herausragende künstlerische Leistungen am Nationaltheater Mannheim. Danach folgten Gastengagements an Staats- und Stadttheatern. Sie ist Mitbegründerin und aktive Schauspielerin der Theaterbox Hamburg und erhielt 2013 sowie 2017 als Ensemblemitglied für zwei Inszenierungen den Hamburger Kindertheaterpreis. Derzeit lebt und arbeitet sie als freischaffende Schauspielerin, Tanz- & Theaterpädagogin, Autorin und Regisseurin in Mannheim.

Luise Rist

Leitung von
→Mahala International Azid –
Freiheit

Luise Rist, geboren 1970, Theaterautorin und Dramaturgin, hat durch ihre Begegnungen mit jungen Geflüchteten ihre Liebe zum Jugendtheater entdeckt. Neben Theaterstücken schreibt sie zurzeit am dritten Roman. 

 

Von 1999 bis 2007 war sie Dramaturgin am Deutschen Theater Göttingen, bevor sie das gerade mit dem Theaterpreis des Bundes ausgezeichnete Freie Theater boat people projekt mitbegründete, bei dem sie auch als Regisseurin tätig ist. Mit ihrer zum großen Teil aus geflüchteten TeilnehmerInnen bestehenden Jugendtheatergruppe MAHALA INTERNATIONAL schreibt und inszeniert sie poetisches und politisch brisantes Theater.

Ihre Theaterstücke werden im Verlag der Autoren, Frankfurt am Main, verlegt. Ihr Debütroman ROSENWINKEL erschien im Herbst 2015 bei cbt randomhouse. Das Jugendbuch MORGENLAND erschien im gleichen Verlag im Januar 2018.

Giuseppina Tragni

Leitung von
→Pfalzbau Teenies II –
Da sitze ich auf einem Zweig und schau mir die Welt von oben an
→Pfalzbau Jugendclub 14+ – Leonce und Lena

Giuseppina Tragni studierte im Jahr 2004 Theaterpädagogik in der Theaterwerkstatt Heidelberg und besuchte im Anschluss eine Schauspielausbildung als Bühnenclown. Seitdem arbeitet sie als freiberufliche Theaterpädagogin (BuT), Regisseurin und Schauspielerin. In der freien Theaterszene und im Kinder- und Jugendtheater ist sie mit diversen Stücken auf der Bühne zu sehen. Von 2009 bis 2013 arbeitete sie neben ihrer Freiberuflichkeit als Lehrkraft für Darstellendes Spiel an den Gesamtschulen Mutterstadt und Speyer.

 

Seit 2012 ist sie freie Mitarbeiterin im Jungen Nationaltheater Mannheim, seit 2018 hat sie die Leitung des Jungen Pfalzbaus im Theater im Pfalzbau Ludwigshafen übernommen. Ab September 2020 ist sie zudem Referentin im Pädagogischen Landesinstitut Rheinland Pfalz und bildet Lehrer*innen in Darstellendem Spiel aus. Giuseppina Tragni entwickelt und erarbeitet Inszenierungen und Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und legt in Ihrer Arbeit ihren Schwerpunkt auf Ensemblearbeit und auf zeitgenössische Formate.