THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 11 Tanz
Tanz

SCALA

MittwochMi 7. November 7.11.201819:30 UhrTickets 30 € - 54 €
Tanz

SCALA

Das Scapino Ballett aus Rotterdam blickt auf ein langjähriges Bestehen zurück und steht an der Spitze von Hollands Tanzkultur, die international einen herausragenden Ruf errungen hat. Seit seiner Gründung 1945 hat Scapino eine entscheidende Rolle in der Entwicklung des Modern Dance gespielt. Das Ballett-Ensemble zeigt nicht nur an die hundert Vorstellungen in den Niederlanden, sondern erhält auch regelmäßig Einladungen ins Ausland und auf internationale Festivals. 2015 beispielsweise war das Scapino in das internationale Opern-Ballett-Projekt Les Fêtes Vénitiénnes in der Regie von Robert Carson eingebunden mit Aufführungen in Paris und New York.

 

Als Ed Wubbe 1992 zum künstlerischen Leiter ernannt wurde, brachte dies eine frische Vision mit sich und ein neues Kapitel in der Ballettgeschichte wurde aufgeschlagen. Seine expressiven Choreographien, in denen theatrale Finesse und Emotionalität zusammenfließen, seine Vielseitigkeit und Produktivität sind einzigartig. Über mehr als zwei Dekaden hinweg zählt Wubbe zu Europas virtuosesten Choreographen.

 

Mittlerweile gehört das Scapino Ballett zu den führenden und stilbildenden Tanzcompagnien in den Niederlanden und zieht ein breites Publikum an. Scapino ist für seine abendfüllenden, thematisch ausgerichteten Aufführungen bekannt, die oftmals von Live-Musik begleitet werden. Und so entfaltet sich auf der Bühne ein spannendes, unterhaltsames und obendrein innovatives Abenteuer, das durch seine großartigen Tänzer überhaupt erst möglich wird. Seine Vielseitigkeit macht das Scapino unverwechselbar und zu einer der erfolgreichsten Compagnien in Holland, die zugleich seine älteste ist: im Jahre 2016 feierte das Ensemble seinen 70. Geburtstag mit seinem längsten Werk TING!.

 

Mit Scala hat Ed Wubbe ein extravagantes Barock-Tanzdrama geschaffen, das an das Vorgänger-Stück Pearl anknüpft. Letztlich geht es ihm darin um das menschliche Drama: Unter aller äußeren Schönheit liegt eine dunkle Welt der Intrigen und des Verfalls. Insofern evoziert Scala nicht nur äußerlich Bilder von Filmen wie Gefährliche Liebschaften.

Choreographie von Ed Wubbe

SCAPINO BALLET ROTTERDAM, NIEDERLANDE

MI, 07.11.18, 19:30 UHR, BR 1

Einführung
durch die Kuratorin/Choreographin Nanine Linning

GROSSE BÜHNE

Preise 54 € / 46 € / 38 € / 30 €

Dauer ca. 75 Minuten, keine Pause

TRAILER