THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 15 Tanz
Tanz

BADKE

Mittwoch30. November30.11201619:30 UhrTickets 35 € - 20 €
Tanz

BADKE

Choreographie von Koen Augustijnen, Rosalba Torres Guerrero, Hildegard de Vuyst

Der Titel Badke spielt mit dem Namen „Dabke“ – so heißt ein traditioneller Volkstanz aus Palästina. Man tanzt ihn noch heute auf Hochzeiten und anderen Festen. Im Kollektiv haben sich drei belgische Künstler*innen und elf Tänzer und Tänzerinnen mit palästinensischen Wurzeln auf den Weg gemacht, um sein modernes Potential zu vermessen. Es ist kein Requiem auf längst verlorene Authenzität entstanden, sondern eine höchst lebendige Feier des zeitgenössischen Tanzes in seiner ganzen Ausdruckskraft und Breite; ein Ausbruch der Freude, ein vitaler Ausdruck von Solidarität und Geborgenheit. Capoeira, Zirkusartistik, Hip-Hop und andere Stilelemente vereinen sich zu einer Show, die positiver Ausdruck globalen Denkens ist. Der alte Tanz Dabke erweist sich als erstaunlich wandelbar. Bei dieser Choreographie steht die politische Situation Palästinas nicht im Vordergrund, aber sie lässt sich auch nicht verdrängen. Die elf Tänzer vermitteln mit höchster Energie und Lebenslust, dass sie sich Krieg und Gewalt nicht unterwerfen, dass sie tanzen werden bis zum letzten Atemzug.
Koen Augustijnen, Rosalba Torres Guerrero und Hildegard de Vuyst haben viele Jahre mit der von Alain Platel gegründeten Compagnie Les Ballets C de la B gearbeitet. Damit stehen sie für eine der innovativsten Tanzsprachen der europäischen Theaterszene an der Schnittstelle zwischen Bewegung und Sprache. Am 22. April 2017 ist mit dem Mahler-Projekt auf der Großen Bühne eine Arbeit von Alain Platel selbst zu sehen.

Koproduktion KVS Brussel, Les ballets C de la B Gent & A.M. Foundation (Ramallah);Theater Spektakel Zürich und Les Theatres de Ville de Luxemburg

Palästina, Belgien

MI, 30.11.16, 19:30 Uhr, TT, JA

Kostüme
Britt Ange

Soundtrack
Naser Al-Fares, bearbeitet von Sam Serruys

Lichtdesign
Ralf Nonn

Preise
35 € / 30 € / 25 € / 20 €

Dauer                                                                                                                                                      ca. 1 Stunde