THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 14 Schauspiel
Schauspiel

Die Geburtstagsfeier

Samstag 2. Dezember 2.12201719:30 UhrTickets 40 € - 22 €
Sonntag 3. Dezember 3.12201719:30 UhrTickets 40 € - 22 €
Schauspiel

Die Geburtstagsfeier

Von Harold Pinter

In den Dramen des britischen Autors Harold Pinter gerät eine scheinbar geordnete Welt ins Trudeln. Das Chaos bricht herein, und unbescholtene Bürger verlieren die Contenance. So offenbart sich der eigentliche Charakter der anständigen Leute: Voller Angst vor Kontrollverlust und unfähig zu wirklicher Kommunikation werden sie unleidlich und egoman. Auch Die Geburtstagsfeier beginnt recht harmlos. In einer Strandpension lebt seit Jahren ein etwas heruntergekommener Gast, liebevoll umsorgt von den alten Besitzern des Hauses.  Stanley behauptet, ein erfolgloser Konzertpianist zu sein, er will der Welt den Rücken kehren. In dieses merkwürdige Idyll platzen zwei Fremde, deren Herkunft ungeklärt bleibt. Das Klima im Haus ändert sich. Stanleys Identität wird in Frage gestellt, Kreuzverhöre und absurde Anschuldigungen schaffen eine Atmosphäre des Schreckens. Bei einer Geburtstagsfeier für Stanley eskaliert die Situation.

Die Geburtstagsfeier ist eine bizarre Komödie, die viel über die Zwänge, Ängste und Unsicherheiten der bürgerlichen Gesellschaft erzählt. Für die Regisseurin Andrea Breth und ihr starkes Ensemble ist dieses Stück eine wunderbare Spielwiese. Die Abgründe der Pinterschen Figuren auszuloten, sie zu lieben und unerbittlich zu entlarven, die Balance zwischen Komik und Kritik zu halten, das ist für alle eine große Herausforderung.

Die vielfach ausgezeichnete Regisseurin Andrea Breth steht für herausragendes, punktgenaues Schauspielertheater. Dabei schafft sie es immer, einen unkonventionellen Blickwinkel einzunehmen und bekannte Stoffe ungewohnt und neu zu erzählen. Andrea Breth schuf legendäre Inszenierungen am Schauspielhaus Bochum, an der Schaubühne in Berlin und am Wiener Burgtheater.

Werkschau Burgtheater Wien

Salzburger Festspiele 2017

SA, 02.12.17, 19:30 Uhr, S 2, TG 1, TG 5
SO, 03.12.17, 19:30 Uhr, AL 2

Inszenierung
Andrea Breth

Bühne
Martin Zehetgruber

Kostüme
Jacques Reynaud

Mit Andrea Clausen, Max
Simonischek, Roland Koch, u.a.

Preise
40 € / 34 € / 28 € / 22 €