THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 15 Schauspiel
Schauspiel

DIE AFFÄRE RUE DE LOURCINE

Dienstag31. Oktober31.10201719:30 UhrTickets 40 € - 22 €
Schauspiel

DIE AFFÄRE RUE DE LOURCINE

Von Eugène Labiche

Filmriss. An einem Morgen nach durchtrunkener Nacht findet sich Herr Lenglumé zwar im eigenen Bett wieder, aber das ist auch schon alles. Wie er dorthin kam, was zuvor passierte und, vor allem, wer der fremde Herr ist, der neben ihm schnarcht – alles alles weg. Nur langsam kommt die Erinnerung. Ein Klassentreffen, heiteres Geplauder, dann Vollrausch. Ein kleiner Ausrutscher, wie er in den besten Familien vorkommt. Mit ein paar Aspirin könnte man schnell zur Tagesordnung übergehen, wäre da nicht diese seltsame Substanz in den Hosentaschen, für die Lenglumé und sein Kumpan Mistingue keine Erklärung haben. Hartnäckig heftet sie sich an die Hände, wie ein Makel, der Übles verheißt. Und da berichtet es auch schon das Morgenblatt: Eine Kohlenträgerin wurde ermordet, Opfer eines abscheulichen Verbrechens. Die Herren sind erschüttert. Ist es denn wirklich möglich, dass…?

Mit seiner tiefschwarzen Komödie lüpft Eugène Labiche die weißen Westen des etablierten Bürgertums, und Elfriede Jelinek setzt in ihrer Neubearbeitung noch eins drauf. Alles ist denkbar, und der Schritt vom Gedanken zur Tat nicht allzuweit. Diesen größtmöglichen Alptraum füllen die beiden großartigen Darsteller Nicolas Ofczarek und Michael Maertens mit unerschöpflichem Spielwitz. Lebende Müllbeutel und wandernde Salons treiben den Irrsinn in absurde Dimensionen. Hier darf auf höchstem Niveau herzhaft gelacht werden.

Nicholas Ofczarek wurde in Wien geboren und wuchs in Graz, St. Gallen, Appenzell und dann wieder in Wien auf. Dort ist er dann geblieben, seit 1994 als Ensemblemitglied am Burgtheater. Im Fernsehen reüssierte er zuletzt als Tatort-Mörder in Die Geschichte vom bösen Friederich.

Michael Maertens spielte nach seiner Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule an vielen großen Sprechtheatern, insbesondere am Burgtheater Wien und dem Schauspielhaus Zürich. Außerdem kennt man ihn u.a. aus den Filmen Fack ju Göthe 2 und Winnetou – Der Mythos lebt.

 

Trailer

Werkschau Burgtheater Wien

DI, 31.10.17, 19:30 Uhr,
S 2, TG 2, TG 4, TG 6, JA
MI, 01.11.17, 19:30 Uhr, COM 2

Inszenierung
Barbara Frey

Bühne
Bettina Meyer

Kostüme
Esther Geremus

Mit Nicholas Ofczarek, Michael Maertens,
Peter Mati, Markus Meyer, Maria Happel

Preise
40 € / 34 € / 28 € / 22 €