THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 14 Schauspiel
Schauspiel

Professor Bernhardi

Freitag27. Oktober27.10201719:30 UhrTickets 40 € - 22 €
Samstag28. Oktober28.10201719:30 UhrTickets 40 € - 22 €
Schauspiel

Professor Bernhardi

 

Von Arthur Schnitzler

 

Professor Bernhardi ist über jeden Zweifel erhaben. Der angesehene Mediziner führt in Wien eine erfolgreiche Privatklinik und verkehrt in höchsten Kreisen. Zum Verhängnis wird ihm der Fall einer Patientin, die in den letzten Stunden vor ihrem Tod einen Zustand von Euphorie erlebt. Ein Priester kommt zur letzten Ölung, aber Bernhardi hält ihn auf. Die junge Frau weiß nicht, wie es um sie steht, und sie soll glücklich in den Tod gehen. Bernhardis Menschlichkeit löst Empörung aus und wird zum Skandal. Niemand darf es wagen, sich über die Gesetze der Kirche zu stellen. Dass Professor Bernhardi jüdischen Glaubens ist, war bis dahin kein Thema. Jetzt kommen lange unterdrückte Ressentiments zum Vorschein. Das Ärztekollegium rebelliert, erst subtil, dann immer offener. Auch bei den besten Freunden schwindet die Solidarität, schließlich kommt es zum Prozess. Bernhardi muss für zwei Monate in Haft, sein Ruf ist ruiniert.

Die feine, psychologische Erzählweise in Dieter Giesings Wiener Inszenierung macht beklemmend deutlich, wie tief einer fallen kann,den die unbarmherzige öffentliche Meinung zum Abschuss freigibt. Verborgener Rassismus ist hier nur ein Aspekt des großen Themas Mobbing, das uns gerade in den letzten Jahren wieder viel beschäftigt. Es ist erschreckend zu sehen, wie sich selbst aufgeklärte und liberal eingestellte Amtsträger unter dem Deckmantel der Moral und political correctness zu Richtern erheben und das Leben eines Menschen zerstören können. Arthur Schnitzlers 1912 uraufgeführtes Drama ist von höchster Aktualität.

 

Joachim Meyerhoff ist ein dynamischer und souveräner Internist Bernhardi, ein Mensch von heute. Der Schauspieler gehört schon seit vielen Jahren zum Ensemble des Wiener Burgtheaters. Zu seinem Renommee als Darsteller gesellte sich in den letzten Jahren noch der Erfolg als Autor. Meyerhoff erzählt mit Charme und Draufsicht über seine Kindheit und Jugend und über die Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München.

Caroline Peters wurde bei den Festspielen Ludwigshafen 2016 als Ella Rentheim in Ibsens John Gabriel Borkman bejubelt. Auch sie spielt schon seit vielen Jahren am Burgtheater. Eine besonders große Fangemeinde hat sie als Kommissarin Sophie Haas im Eifelkrimi Mord mit Aussicht.

Joachim Meyerhoff und Caroline Peters sind außerdem am 8. und 9. Dezember 2017 in Yasmina Rezas Komödie Bella Figura zu sehen.

 

Trailer

Werkschau Burgtheater Wien

FR, 27.10.17, 19:30 UHR, S1
SA, 28.10.17, 19:30 UHR,
AL 1, TG 1, TG 3, WA

Feierliche Eröffnung der Werkschau
Burgtheater Wien
FR, 27.10.17, 19:00 UHR
Gläsernes Foyer

Inszenierung
Dieter Giesing

Bühne
Karl-Ernst Herrmann

Kostüme
Fred Fenner

Musik
Jörg Gollasch

Mit Joachim Meyerhoff (Professor Bernhardi), Roland Koch, Caroline Peters, Nicholas Ofczarek u.a.

Preise
40 € / 34 € / 28 € / 22 €

z. Zt. ausverkauft