THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 27 Schauspiel
Schauspiel

Soul Kitchen

Dienstag16. Mai16.05201719:00 UhrTickets 14 € - 9 €
Schauspiel

Soul Kitchen

von Fatih Akin, Mitarbeit Adam Bousdoukos


Das Stück nach dem vielfach prämierten Kultfilm ist eine Komödie mit großartigen Typen, köstlichen Gerichten, mitreißender Musik und viel schrägem Humor. Es handelt von Überlebenskünstlern des Alltags, die dem Kapitalismus tapfer die Stirn bieten. Eine Hommage an Leidenschaft, Lebensintensität und gutes Essen für die Seele.

Im „Soul Kitchen“ wird gestritten, geliebt, gelacht, gekämpft, geweint, Musik gemacht, sehr gut gekocht und exzessiv gefeiert. Hier geht schief, was schiefgehen kann. Hier steht man immer wieder auf und hält zusammen. Es ist ein Ort mit einer vollen Dröhnung Leben. Der Deutschgrieche Zinos hat sich einen Traum erfüllt, indem er in einer heruntergekommenen Industriehalle ein Schnellimbissrestaurant aus der Taufe gehoben hat. Als ein windiger Immobilienhai das Gebäude kaufen will, um alles abzureißen und dort einen Bürokomplex hochzuziehen, kommt das für Zinos nicht in Frage. Zwar laboriert er knapp am Existenzminimum, aber er liebt seinen Laden. Dem küchenmesserwerfenden Gourmetkoch Shayn, der selbst aus Fischstäbchen ein Feinschmeckergericht zaubern kann, und einer angesagten Band, die das Restaurant für ihre Probesessions nutzt, ist es zu verdanken, dass sich der Laden zum angesagten Szene-Lokal mausert.

Doch die Freude ist von kurzer Dauer, denn bald schon nimmt das Schicksal Zinos so richtig in die Mangel: Sein kleinkrimineller Bruder kommt auf Freigang aus dem Knast und verzockt in nur einer Nacht das „Soul Kitchen“ beim Pokern. Außerdem befindet sich die Bandscheibe von Zinos in einem vollkommen desaströsen Zustand. Weil er nicht krankenversichert ist, muss er sich den eigenwilligen Heilmethoden von Knochenbrecher-Kemal ausliefern. Und zur Krönung kommt dann auch noch seine Freundin, die aus Karrieregründen nach Shanghai gegangen ist, mit einem Chinesen an ihrer Seite zurück. Zinos ist ganz unten. Aber der humpelnde Held und sein bunt zusammengewürfelter, skurril-eigenwilliger Trupp von Verbündeten lassen sich nicht unterkriegen.

 

Trailer: https://vimeo.com/153078057

Hessisches Landestheater Marburg

Inszenierung
Matthias Faltz

Musikalische Leitung
Michael Lohmann

Choreographie
Ekaterina Khmara

Bühne
Harm Naaijer

Kostüme
Annie Lenk

Hinterbühne

Einheitspreis
Jugendliche 9 €, Erwachsene 14 €,
Familienpaket 28 €