THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 15 Schauspiel
Schauspiel

Penthesilea

Donnerstag13. April13.04201719:30 UhrTickets 35 € - 20 €
Schauspiel

Penthesilea

Penthesilea

Von Heinrich von Kleist

“Wir vernichten, was wir lieben“, so brachte die Schriftstellerin Christa Wolf das Thema von Kleists Penthesilea auf den Punkt. Es ist eine kriegerische, auf Gewalt beruhende Welt, in der die Amazonenkönigin und der griechische Heerführer Achill wie zwei Gestirne aufeinanderprallen und an ihrer fatal entgrenzten Liebe zueinander schier verglühen. Auf dem Schlachtfeld müssen die Amazonen ihre Männer finden und besiegen, so will es das Gesetz. Kriegsheld Achill hat noch nie ein Gefecht verloren. Er fordert Penthesilea zum Zweikampf, in den er jedoch unbewaffnet zieht, um sich ihr als Unterlegener preiszugeben. Dies Liebesgeständnis verkennend, tötet ihn die Amazone blind vor Leidenschaft in mörderischer Ekstase. Michael Thalheimer inszeniert Kleists sprachliches Meisterwerk in einer auf drei Personen konzentrierten Fassung.

„Außer ganz oben, auf der Spitze, die ein Abgrund ist, wo Penthesilea thront, als der Eiserne Vorhang im Großen Haus des Frankfurter Schauspiels sich maßvoll knirschend hebt für einen Theaterabend, der für Kleists Tragödie der Maßlosigkeiten eine strenge, ganz auf die Wucht der Worte vertrauende und deshalb faszinierende Form entfalten wird. Gebannte Stille im Publikum. Es ist, als würden siebenhundert Premierenbesucher hundert Minuten lang den Atem anhalten. (…) Constanze Becker und Felix Rech gelingen überwältigende Schlussmomente eines großen Theaterabends.“ Frankfurter Allgemeine Zeitung

Seit der Eröffnung der Intendanz von Oliver Reese 2009 mit dem Doppelprojekt Ödipus/Antigone inszeniert Michael Thalheimer kontinuierlich am Schauspiel Frankfurt. Zu seinen Inszenierungen zählen u.a. Maria Stuart von Friedrich Schiller und Euripides’ Medea, die 2013 zum Theatertreffen in Berlin eingeladen wurde. Michael Thalheimer gehört zu den herausragenden zeitgenössischen Theatermachern Deutschlands. Für seine Arbeit erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Seine Inszenierung des Tartuffe an der Schaubühne Berlin wurde bei den Festspielen Ludwigshafen 2015 vom Publikum gefeiert.

 

Zum Trailer: https://www.schauspielfrankfurt.de/spielplan/stuecke-a-z/penthesilea/

Schauspiel Frankfurt

DO, 13.04.17, 19:30 Uhr, S 1,
TG 1, WA

Inszenierung
Michael Thalheimer

Bühne
Olaf Altmann

Kostüme
Nehle Balkhausen

Mit
Constanze Becker, Felix Rech, Josefin Platt

Preise
35 € / 30 € / 25 € / 20 €