THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 14 Schauspiel
Schauspiel

Frau Müller muss weg

Samstag21. Mai21.05201619:30 UhrTickets 26 € - 14 €
Schauspiel

Frau Müller muss weg

Komödie von Lutz Hübner

Wieder einmal bestätigt Erfolgsdramatiker Lutz Hübner seinen Ruf als äußerst amüsanter wie nachdenklicher Autor. Fünf Elternvertreter einer vierten Grundschulklasse haben die Lehrerin Frau Müller um eine Unterredung gebeten, um ihr zu sagen, was sie von ihr halten: Nämlich NICHTS. Mütter wie Väter sind sich einig: Nicht die eigenen Sprösslinge sind schuld an dem miserablen Leistungsstand der Klasse, sondern allein die unfähige Lehrerin. Deshalb heißt die Parole: Frau Müller muss weg. Und zwar so schnell wie möglich! Die Viertklässler sollen mit einer anderen Klassenlehrerin noch eine Chance haben, den Wechsel ans Gymnasium zu schaffen. Sachlich und fair soll das Gespräch geführt werden – das haben die Eltern sich vorgenommen. Aber schon nach kurzer Zeit spielt Objektivität keine Rolle mehr und es geht ans Eingemachte: Vorwürfe, Beleidigungen, Beschimpfungen bringen die Stimmung auf den Nullpunkt. Unverrückbar vertreten die ehrgeizigen Eltern die Überzeugung, dass ihre eigenen Kinder ganz besonders begabte Persönlichkeiten sind, die zwar ab und zu spezieller Förderung bedürfen, aber jede Chance verdienen. Aber das sieht die Müller alles nicht! Im Gegenteil. Ihre Liste über die Defizite der Schüler ist lang… „Die Drei in Mathematik hat nichts damit zu tun, dass das eigene Kind ein Spätzünder ist, faul, unkonzentriert oder einfach mathematisch unbegabt (obwohl man dunkel ahnt, dass es daran liegen könnte). Nein! Es ist ein Angriff, eine narzisstische Kränkung oder ein Zusammenspiel von Schicksalsmächten, die bei der Notenvergabe nicht berücksichtigt wurden.“ sagt Lutz Hübner über dieses Stück, das eines seiner größten Erfolge ist und inzwischen mit Anke Engelke verfilmt wurde.

„An diesem amüsanten wie klugen Abend steht schnell das Gebot der Stunde im Raum: Das größte Glück für Eltern ist es, wenn ihr Kind die Empfehlung fürs Gymnasium erhält. Das größte Glück für den Zuschauer ist ein befreiendes Lachen über sich selbst. Immer wieder aufbrandender Szenenapplaus zeugte bei der Premiere von Realitätsnähe und vortrefflichem Wiedererkennungseffekt gepaart mit pointierter Komik. Große Klasse.“
Westdeutsche Allgemeine Essen

Lutz Hübner ist der meistgespielte deutschsprachige Gegenwartsdramatiker. „Lutz vor Bert“ kommentierte der SPIEGEL, als Hübner nach der Werkstatistik des Deutschen Bühnenvereins 1999/2000 Brecht überrundet hatte. Seine vielfach preisgekrönten Stücke werden auch im Ausland mit großem Erfolg gespielt. In seinen Werken zeichnet Hübner mit großem Gespür für Komik und in einer direkten, witzigen Sprache lebensnahe Figuren, die den Abgründen des Alltäglichen ausgeliefert sind.



Euro-Studio Landgraf

Regie
Kay Neumann

Ausstattung
Monika Frenz

Mit
Gerit Kling/Andrea Lüdke, Wolfgang Seidenberg, Claudia Rieschel, Katrin Filzen, Thomas Martin, Iris Boss

Preise
26 € / 22 € / 18 € / 14 €