THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 14 Konzerte
Konzerte

5. Sinfoniekonzert

Mittwoch14. März14.03201820:00 UhrTickets 47 € - 26 €
Donnerstag15. März15.03201820:00 UhrTickets 47 € - 26 €
Konzerte

5. Sinfoniekonzert

Die Tragische Ouvertüre in d-Moll entstand in unmittelbarem Zusammenhang mit der Akademischen Festouvertüre. Johannes Brahms folgte damit seinem inneren Drang, deren heiterem Charakter ein ernstes Pendant gegenüberzustellen. Der herbe Ton der Tragischen Ouvertüre weist voraus auf das Brahms‘sche Spätwerk, insbesondere die 4. Sinfonie.

HK Grubers Werk Rough Music ist ein Percussion-Konzert, das im Finale an Stücke Erik Saties und Henri Sauguets denken lässt. Kraftvoll und unterhaltsam kombiniert Gruber darin zugleich Wildheit und Süße. Inspiriert wurde er zu diesem Werk durch den Brauch französischer Dorfbewohner, unliebsame Elemente und negative Schwingungen aus ihren Häusern zu verbannen, indem sie draußen viel Lärm zur Abschreckung produzierten, so als wollten sie einen Schutzwall herstellen.

Seine 2. Sinfonie bezeichnete Brahms selbst als „neues liebliches Ungeheuer“ und deutet damit an, dass man sich durch den idyllischen Charakter des Stücks nicht täuschen lassen sollte. Es scheint, dass Brahms die von ihm entwickelte Dialektik von schweifender Melodik und strengster formaler Integration der einzelnen musikalischen Gestalten auf die Spitze treibt, ungeachtet der Lieblichkeit des musikalischen Tonfalls, den er zweifellos anschlägt.

Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

MI, 14.03.18, 20:00 Uhr, Sinf A
DO, 15.03.18, 20:00 Uhr, Sinf B

Johannes Brahms Tragische Ouvertüre d-Moll op. 81

HK Gruber Rough Music. Konzert für Schlagzeug und Orchester

Johannes Brahms Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Dirigentin
Elim Cham

Solist
Alexej Gerassimez, Schlagzeug

Preise
47 € / 41 € / 33 € / 26  € zzgl. 3 € an der Abendkasse