THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 15 Konzerte
Konzerte

05. Sinfoniekonzert

Mittwoch 9. März 9.03201620:00 UhrTickets 46 € - 25 €
Donnerstag10. März10.03201620:00 UhrTickets 46 € - 25 €
Konzerte

05. Sinfoniekonzert

Richard Strauss offenbart mit seiner Tondichtung „Don Juan“ nach einem Gedichtfragment von Nicolaus Lenau eine Nähe zu Richard Wagner, dessen „Tristan und Isolde eine ähnliche Ruhelosigkeit und beständiges Weiterfließen in der orchestralen Polyphonie und Harmonik erkennen lässt. Auffällig ist die kraftvolle, in Sinnenfreude schwelgende Diesseitigkeit der Komposition: Die farbige Leuchtkraft des Orchesterklangs und die bereits in den Tondichtungen entwickelte psychologische Differenzierung werden zu wichtigen stilistischen Voraussetzungen für die Bühnenschaffen des Komponisten. „Tod und Verklärung“ entstand unmittelbar nach „Don Juan“. Entgegen der irrigen Ansicht, diese Komposition reflektiere ein eigenes Erleben, nannte Strauss selbst die Idee zu „Tod und Verklärung“ einen „Einfall wie ein anderer“. Nichtsdestotrotz ist der Naturalismus der Komposition frappierend, denn Strauss schildert den physischen Tod mit einer geradezu klinischen Genauigkeit ohne emotionale Anteilnahme.

Bartók selbst sagte über sein Konzert für Viola und Orchester: „ Es ist fertig und auch nicht...“, und dieser Widerspruch ist dem Werk anzumerken. Bartók konnte das Konzert nur noch skizzieren, dem mit seiner Arbeitsweise vertraute Tibor Serly kam nach Bartóks Tod die schwierige Aufgabe zu, die Skizzen zu einer spielbaren Komposition zusammenzufügen. Bartóks Manuskript enthielt jedoch die Werkidee nur im Rohzustand, während die Angaben zur eigentlichen Instrumentation tatsächlich äußerst lückenhaft waren. So gesehen lässt es sich kaum darüber hinwegtäuschen, dass es sich beim Konzert für Viola und Orchester eigentlich um eine Komposition von Tibor Serly handelt, basierend auf Themen, Skizzen und Ideen Béla Bartóks.

Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

19:00 Uhr Einführung
Monika Kursawe

Richard Strauss
Don Juan op. 20 / Tod und Verklärung op. 24

Béla Bartók
Konzert für Viola und Orchester

Dirigent
Karl-Heinz Steffens

Solist
Pinchas Zukerman, Viola

Preise
46 € / 40 € / 32 € / 25 € zzgl. 3 € an der Abendkasse