THEATER IM
PFALZBAU
Pfalzbau 14 Extras
Extras

Friedensstraße

Samstag15. Oktober15.10201618:00 UhrTickets 5 € - 3 €
Extras

Friedensstraße

Die Gruppe MAHALA INTERNATIONAL besteht seit Januar 2015. Die Regisseurin und Autorin Luise Rist hat sie gegründet, um jugendlichen Flüchtlingen und jungen Menschen aus Ludwigshafen einen Ort des Ankommens zu eröffnen. Viele der MAHALA-Mitglieder sind unbegleitet nach Deutschland gekommen und erst seit kurzer Zeit in dieser Stadt. Regelmäßig treffen sie sich mit Schülern und Schülerinnen, die schon lange oder schon immer hier leben, um gemeinsam das Stück Friedensstraße zu entwickeln. ‚Friedensstraße‘ heißt eine Haltestelle in Rheingönheim, von der aus man zu einer Unterkunft gelangt, in der viele Menschen in der Hoffnung auf Bleiberecht seit vielen Monaten ausharren. Unsere Friedensstraße ist ein Theaterstück über Möglichkeiten, die in der Begegnung entstehen. Eine Gruppe deutscher Jugendlicher ist im Urlaub mit einem Motorboot unterwegs und trifft auf Schiffbrüchige – die Geretteten kommen aus Syrien, Afghanistan und Eritrea und sind genauso jung wie ihre Retter. Gemeinsam sitzen sie jetzt in einem Boot. Mit dieser Rahmenhandlung, die wir per Google-Übersetzer, Händen und Füßen in die Gruppe geben, beginnt der Abend. Zusammen mit den Zuschauern fahren wir auf See, besuchen entlegene afghanische Provinzen, Kriegsschauplätze in Syrien, aber wir erleben auch den Spaß der Jugendlichen, den sie am Kennenlernen haben, die absurde Komik bei gegenseitigen Übersetzungsversuchen, die in surrealen Szenerien münden, in denen Jugendliche eigene Songs vortragen und Tänze erfinden. Wir sitzen im selben Boot und müssen zusammen bleiben. Wo beginnt Teilhabe, wie realisiere ich Partizipation? Das Stück reflektiert spielerisch die aktuelle Situation in unserer Gesellschaft und versucht dabei alle Jugendlichen, auch wenn sie noch kein Wort Deutsch sprechen, in die gemeinsame Zeit mit einzubeziehen. Nach der Premiere wird Friedensstraße in einer mobilen Version in drei Flüchtlingsunterkünften in Ludwigshafen für die Bewohner*innen gezeigt.  
Luise Rist leitet die Gruppe MAHALA INTERNATIONAL gemeinsam mit dem Musiker Hans Kaul, der Bühnenbildnerin und Videokünstlerin Sonja Elena Schroeder und dem Theaterpädagogen Martin Jurk. Sie sind Teil des Freien Theaters boat people projekt (Göttingen), das 2015 mit dem Initiativpreis der Hanns-Lilje-Stiftung und 2016 mit dem Friedenspreis der Stadt Göttingen, verliehen durch die Stiftung Dr. Röhl, ausgezeichnet wurde.

MAHALA INTERNATIONAL / Junger Pfalzbau

Leitung
Luise Rist

Musik
Hans Kaul

Theaterpädagogische Begleitung
Martin Jurk

Preise
5 €, ermäßigt 3 €

Familienpaket
10 €