LU & DU

eine ewige (hass)LIEBE?

 

Was ist Ludwigshafen?

Die kleine hässliche Schwester Mannheims oder Perle der Pfalz? Ist Ludwigshafen mehr als nur Industriestadt? Mehr als Helmut Kohl und Daniela Katzenberger? Gibt es noch andere Plätze als den Berliner Platz? Und gibt es eigentlich auch schöne Seiten?!

#irma wird in Kooperation mit dem Theater im Pfalzbau mit Jugendlichen aus Ludwigshafen und Umgebung dieses Thema in einer spannenden theatralen Forschungsreise bearbeiten und am Ende unsere Ergebnisse im Pfalzbau präsentieren.

#irma sind Iris Sibla und Matthias Rankov - Theaterpädagogen

Für Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren

Wann ab 8. Januar 2018 montags von 17:30 - 19:30 Uhr

Wo Probebühne 1

Vortreffen am Montag, 18. Dezember 2017 um 17:30 Uhr an der Probebühne 1!

FILM AB! MUSIK AN!

Kinderclub ab 8 Jahren

Wunderbare Geschichten rund ums Kino mit viel Filmmusik

Kooperation mit der Städtischen Musikschule Ludwigshafen

So richtig spannend wird ein Kinofilm doch erst durch die richtige Musik. Mancher bekommt schon Gänsehaut, wenn nur die ersten Takte einer berühmten Filmmusik erklingen. Harry Potter, Fluch der Karibik oder Star Wars – alle haben eine unvergessliche Musik gemeinsam.

Mit unserem Kinderclub wollen wir uns auf eine turbulente Reise in die Welt des Kinos begeben, Szenen aus berühmten Filmen spielen, aber auch selbst filmen und vor allem viel Theater spielen.

Mit der Städtischen Musikschule Ludwigshafen haben wir dafür den idealen Kooperationspartner, denn, wie gesagt, mit Musik wird es erst richtig spannend!

Kursbeginn 14.09.2017

Leitung Angela Bauer, Anne Tysiak

Wöchentlich bis April donnerstags von 16:00 – 17:30 Uhr

Wo Probebühne 1, Berliner Straße 30

Kosten 30 €

Anmeldung und Informationen beim Team des Jungen Pfalzbaus

PFALZBAU-FÜCHSE: HERBSTGESCHICHTEN

Die Tage werden kürzer, draußen wirbelt der Wind nach und nach alle Blätter von den Bäumen und es gibt so manche Pfütze zum Hineinspringen. Genau die richtige Zeit für die Pfalzbau-Füchse, um sich Geschichten aus dem hohen Norden zu erzählen und die Figuren wach zu kitzeln. War von Euch schon mal jemand mit Lotta unterwegs oder hat den Wichtel Tomte Tummetott über den Hof huschen sehen? Ja? Vielleicht? Dann nichts wie hinein ins Vergnügen!

Für Kinder zwischen 4 - 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen

 

Zeitraum 06.09. – 29.11.17

Mittwochs von 15:30 – 16:30 Uhr

Leitung Katrin Skok

Wo Probebühne 2

Kosten 20 €

ERZÄHL DOCH MAL WAS …

Wie sieht es denn auf der anderen Seite der Welt aus? Erzählen sich die Leute dort auch Märchen? Gibt’s da auch so ein Rotkäppchen? Oder handeln die Märchen etwa von großen Bäumen, sprechenden Nachtigallen, von verwandelten Prinzessinnen und in Flaschen wohnenden Geistern? Eins ist klar: Märchen werden überall auf der Welt erzählt! Spannende Märchen, traurige Märchen und sehr, sehr, sehr lustige Märchen. Die Pfalzbau-Füchse nutzen jede Gelegenheit, um neue Geschichten zu erfahren, sich zu verkleiden und die Helden der Märchen lebendig werden zu lassen.

Für Kinder zwischen 4 - 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen

Zeitraum
17.01. – 06.06.18

Mittwochs von 15:30 – 16:30 Uhr

Leitung Katrin Skok

Wo Probebühne 2

Kosten 20 €

HEIMAT ZUM MITNEHMEN

Theaterclub für Jugendliche von 10 – 13 Jahren

Stückentwicklung nach Der Junge im Koffer von Mike Kenny und Akim rennt von Claude K. Dubois

Ich packe meinen Koffer und nehme mit: Mein Zuhause! Aber was ist das genau – Heimat? Kann ich sie nur fühlen, oder auch schmecken und riechen, ist sie laut oder leise? Und was passiert mit ihr, wenn ich gezwungen bin, meine Heimat zu verlassen? Gemeinsam begeben wir uns auf die Reise, dabei immer im Gepäck, das Theaterstück Der Junge mit dem Koffer von Mike Kenny sowie das Buch Akim rennt von Claude K. Dubois. In diesem Rahmen besucht der Kinderclub gemeinsam die Vorstellung Akim rennt am 07.02.2018 um 16 Uhr.

Kursbeginn Freitag, 15.09.2017

wöchentlich bis Juni 2018

Freitags von 15:30-17:00 Uhr

Leitung Friederike Hartung

Wo Probebühne 2

Kosten 30 Euro

 

Für Jugendliche: DEAD POETS ROCK

Stückbearbeitung nach Der Club der toten Dichter

Der legendäre Film Der Club der toten Dichter dient als Vorbild für eine eigene, vom Jugendclub des Jungen Pfalzbaus erarbeitete Geschichte, die uns in eine Schule der nahen Zukunft führt. Die Schüler haben sich längst an ein Leben in einem autokratischen, durchdigitalisierten System gewöhnt und fügen sich widerspruchslos in eine gnadenlos effiziente Gesellschaft ein. Im neuen Schuljahr kommen mehrere neue Schüler in die Klasse und ein neuer Deutschlehrer übernimmt den Unterricht. Ihm gelingt es, den Widerstandsgeist in den Schülern zu wecken und ihnen eigenständiges Denken beizubringen. Seine Mittel sind die Poesie und das Theater. Carpe diem!

Jugendclub ab 13 Jahren

Kursbeginn 18.10.2017

Wöchentlich bis Juni 2018 mittwochs
von 17:00 – 18:30 Uhr

Leitung Stefan Schletter, Friederike Hartung

Wo Probebühne 2

Kosten 30 €