Gesellschaft der Freunde
des Theaters im Pfalzbau Ludwigshafen e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren!

Die Gesellschaft der Freunde des Theaters im Pfalzbau e.V. versteht sich als kritischer Partner des Theaters im Pfalzbau und unterstützt auf vielfältige Weise die zahlreichen Projekte von Prof. Hansgünther Heyme, in der letzten Spielzeit insbesondere den Ring des Nibelungen, aber auch – schon fast traditionell – die Tanzwettbewerbe no ballet und +phat_skillz//dance, das Kinder- und Jugendprojekt Leinen los! sowie den Internetauftritt des Theaters. Besonders am Herzen liegt uns auch weiterhin die Unterstützung des Jungen-Spiel-Theaters Ludwigshafen (just). Dieses bietet Kindern und Jugendlichen auf vielfältige Weise Einblick in die Welt des Theaters und wurde jüngst mit insgesamt vier Preisen beim 3. Papageno Award in Linz, unter anderem mit dem Goldenen Papageno als »Beste Produktion« und als »Bester Nebendarsteller« ausgezeichnet. Der Preis wird seit drei Jahren von der Linzer Reiman-Akademie vergeben und ist die höchste Auszeichnung für Jugendtheater mit jugendlichen Protagonisten. Unter der Leitung von Éva Adorján ist auch in dieser Spielzeit ein anspruchsvolles Programm geplant, unter anderem die Wiederaufnahme von Hoffman2012.com sowie ein neues Projekt namens Shakespeare – in Love?, welches sich frei mit den Werken des bekannten
Autors beschäftigt. Mit dem Jugendstück Der Bushaltestellenküsser plant das Theater zudem eine Koproduktion mit dem Kinder- und Jugendtheater Speyer.

Unsere vielfältige Unterstützung wäre ohne die aktiven Mitglieder der Gesellschaft nicht möglich. Und trotzdem möchten wir gerne noch mehr tun. Daher nehmen wir auch die kommende Spielzeit zum Anlass, erneut um neue Mitglieder zu werben. Kommen Sie zu uns und werden auch Sie eine »Theaterfreundin« oder ein »Theaterfreund«!

Was können wir Ihnen bieten? Wir unterstützen gemeinsam die erfolgreiche Arbeit von Prof. Hansgünther Heyme für das Theater im Pfalzbau und die Stadt Ludwigshafen. Dabei begleiten wir »liebevoll«, aber auch kritisch die Programmgestaltung der Intendanz. Mit anderen Worten, wir reden mit. Gemeinsam mit der Intendanz informieren wir Sie exklusiv über das geplante Spielzeitprogramm und liefern Ihnen weiterführendes Begleitmaterial zu bestimmten Veranstaltungen. In unregelmäßigen Abständen stellen wir Ihnen die Aktiven des Theaters im Pfalzbau vor und werfen einen Blick hinter die Kulissen (zum Beispiel durch den Besuch von Proben). Zudem veranstalten wir Diskussionsabende über Aufführungen, Trends und Erscheinungen in der Theater- und Kulturlandschaft. Und nicht zuletzt sind wir Ansprechpartner für Ihre Wünsche, Anregungen, Vorschläge und Kritik.

Vielleicht haben ja auch Sie Interesse an einer Mitgliedschaft bei den Theaterfreunden? Eine Beitrittserklärung finden Sie in
diesem Jahresprogramm. Für die neue Spielzeit wünschen wir Ihnen anregende und spannende Abende im Theater im Pfalzbau.

Herzlichst, Ihr

Torbjörn Kartes
1. Vorsitzender der Gesellschaft der
Freunde des Theaters im Pfalzbau e.V.